73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Streiter (Zyklus)

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zyklus-Portal "Streiter"
Handlungsjahre:  2527 | 2528


Handlung

Nach der Katastrophe im Dorf der Steinjünger an der ostdoyzen Küste, bei der Matts Tochter Ann bei einem Unfall ums Leben kam, ist für Matt und Aruula nichts mehr wie vorher. Xij ist ernsthaft erkrankt, doch die Sorge um sie und die Suche nach medizinischer Hilfe lenken Matt nur oberflächlich von seiner Trauer ab. Es scheint, dass Xij im Tempel der Prypten bei der Zerstörung der daa'murischen Speichereinheit verstrahlt worden ist.

Die Technos der Lybekker Bunkergemeinschaft können Xij nicht helfen. Überraschend stoßen Matt und Xij auf Xijs Onkel Friedjoff Begger und ihren Cousin Thodrich. Friedjoff will um jeden Preis die Herrschaft über die Stadt erreichen, spielt die verschiedenen Parteien gegeneinander aus und schreckt dabei vor nichts zurück. Auch Xij ist ihres Lebens nicht mehr sicher, denn vor Jahren hatte sie ihn kastriert, nachdem er ihren Vater ermordet und ihre Mutter verführt hatte. Als Friedjoffs Gegner herausfinden, dass er sie jahrelang manipuliert hat, töten sie ihn. Thodrich erzählt Xij von einem angeblichen Wunderheiler, der in Süddoyzland in einem Märchenschloss leben soll. Matt und Xij machen sich mit PROTO auf den Weg dorthin. (MX 300)

Über Barreut, wo sie zur Erbauung eines durchgedrehten Verehrers des Komponisten Richard Wagner gegen Gejagudoos um ihr Leben kämpfen müssen (MX 301), gelangen Matt und Xij nach Swaanstein. Tatsächlich treffen sie dort auf ein medizinisches Zentrum nipoonischer Technos, doch müssen sie erst den wahnsinnigen Anführer überwinden. Es stellt sich heraus, dass Xij nicht an der Strahlenkrankheit leidet, sondern dass Partikel der zerborstenen Speichereinheit allmählich ihren Organismus zerstören. Die Ärzte können den Krankheitsverlauf nur verzögern, aber nicht heilen, und geben ihr nur noch wenige Wochen Zeit. (MX 302)

Matts letzte Hoffnung für Xij sind die Hydriten. Die Ärzte der Bunkergemeinschaft Refugium Grotta Gigante nahe Triest können ihr ebenfalls nicht helfen, woraufhin Matt einen speziellen Tiefsee-Taucheranzug stiehlt, der ihn jedoch in in einen gewalttätigen Unhold verwandelt. Mit einer erbeuteten Transportqualle gelangen Matt und Xij schließlich nach Gilam'esh'gad, wo Matt überwältigt und von dem Anzug befreit wird, doch sein Berserkerzug durch die hydritischen Küstenstädte hat Opfer gefordert. Doch Xij wird geholfen und Quart'ol versichert Matt seiner Freundschaft (MX 304).

Als in Gilam'esh'gad Xij Hamlet und Gilam'esh einander begegnen, erkennen sie überrascht, dass sie die Reinkarnation der Hydree Manil'bud ist, die vor Millionen von Jahren auf dem Mars die Gefährtin von Gilam'esh war, der sie längst tot wähnte. Er fühlt sich sofort wieder zu ihr hingezogen, worauf seine jetzige Gefährtin, die Hydritin E'fah, eifersüchtig reagiert. Die hydritschen Heiler können Xijs Körper zwar nicht retten, nur ein neuer Klonkörper kann ihr Leben bewahren. Doch die Züchtung eines neuen Klons würde zu lange dauern. Matt erfährt, dass Pozai'don II. einen neuen Klonkörper züchten ließ und kann ihn überreden, ihn Xij zu überlassen. Währenddessen droht Gefahr durch die eingesperrten Mitgliedern des Gilam'esh-Bundes in der Kammer des Wissens, der sie entkommen können und neue Wirtskörper okkupieren. Die Flüchtlinge werden entdeckt und endgültig getötet – bis auf einen (MX 305).

Unterdessen begeben sich die überlebenden Steinjünger unter Rulfans Führung Richtung Skoothenland. In Canduly Castle will der Albino den Hort des Wissens aufbauen und konnte dafür Meinhart Steintrieb begeistern, der seine gesamte Werkstatt dorthin schaffen lässt. Unterwegs springen die lebensmüde Jennifer Jensen und deren Gefährte Pieroo ins Meer und verschwinden. Der Reenscha Chan will Rulfan von seinen guten Absichten überzeugen und lässt dessen Burg von seinen Exekutoren besetzen. Danach begibt er sich selbst nach Canduly Castle und „befreit“ die Burg, die angeblich von abtrünnigen Exekutoren besetzt wurde. Alle Mitwisser ermordet er skrupellos. Der Plan geht auf – Rulfan schmiedet ein Bündnis mit ihm (MX 306).

Nach Xij Hamlets geglückter Geistwanderung in den neuen Klonkörper reist sie mit Matt nach Canduly Castle. Xij will sich an Chan rächen, weil er in der Gedankensphäre in Agartha den Geistkörper einer ihrer früheren Existenzen vergewaltigte und umbrachte. Doch in seiner Festung EIBREX wird sie erwischt und von der neuen Chefexekutorin Ninian gefoltert, aber sie entkommt dennoch. Ninian folgt ihr und nimmt erobert Canduly Castle. Xij kann jedoch mit einer Einheit Celtics, die sie Jed Stuart abgeschwatzt hat, die Burg zurück gewinnen. Ninian will als letztes Druckmittel Rulfan hinrichten, doch Matt erschießt sie im letzten Moment. Xij entführt daraufhin Chan; im Kampf stürzt er ab und kommt um (MX 307).

Auf dem Mars stellen die Marsianer fest, dass der Neptun in auffälliger Geschwindigkeit an Masse verliert! Könnte dafür jenes kosmische Wesen, der Streiter, verantwortlich sein, vor dem Matthew Drax gewarnt hatte? Zur Überprüfung der Daten reisen Clarice Braxton und Vogler mit der AKINA vom Mars zur Mondstation und weiter zur Erde, wo sie Matt informieren, der nun seine schlimmsten Albträume bestätigt sieht. In großer Runde beschließen sie, den Flächenräumer am Südpol zu reaktivieren, um die Erde gegen den Streiter zu verteidigen. Währenddessen verübt die ProMars-Bewegung ein Attentat, bei dem neben anderen Todesopfern auch die Präsidentin Maya Joy Tsuyoshi schwer verletzt wird und ins Koma fällt. Leto Jolar Angelis übernimmt eigenmächtig das Präsidentenamt und erklärt den Ausnahmezustand. Die Waldleute ziehen sich aus den Städten zurück. (MX 308)

Matt und Xij bitten Gilam'esh und Quart'ol in Gilam'esh'gad sowie Miki Takeo in Waashton um Unterstützung bei der Reaktivierung des Flächenräumers. Unterwegs attackiert ein hydritischer Assassine Matt, um ihn für seine (unbeabsichtigten) Verbrechen zu bestrafen, die er unter dem Einfluss des Taucheranzugs begangen hat (MX 309, MX 304).

Währenddessen kehrt Aruula deprimiert wegen Matt mit den Überlebenden der Dreizehn Inseln und der sterbenden Königin Lusaana zurück zu ihrem Volk. Kurz vor ihrem Tod beruft die Königin vor Zeugen Aruula zu ihrer Nachfolgerin, doch sie lehnt ab. Als Grao erfährt, dass die leibliche Mutter seines toten Ziehsohns Daa'tan zur neuen Königin berufen worden ist, greift er sie voller Hass an, um sie zu töten. Wenig später nimmt Aruula die Wahl zur neuen Königin der Dreizehn Inseln an und plant einen Feldzug gegen die Nordmänner (MX 303).

Später stellt sich heraus, dass Grao Aruula vor der Krönung überwältigt und ihre Gestalt angenommen hat, um an den Nordmännern den Tod seiner Gefährtin Bahafaa zu rächen sowie an Aruula und Matt den Tod seines Ziehsohnes Daa'tan. Matts Bitte um Hilfe gegen den Streiter schlägt er in Aruulas Gestalt hasserfüllt ab und droht ihn zu töten, auch weil er fürchtet, enttarnt zu werden. Matt ist erschüttert von der ihm unverständlichen Reaktion. Er kann die Kriegerinnen noch überzeugen, einen Telepathenzirkel zu bilden, um dem Streiter eine Botschaft zukommen zu lassen, dann muss er fliehen (MX 310).

Die Mars-Bevölkerung leidet zunehmend unter dem destruktiven Einfluss des sich nähernden Streiters, bis Infrastruktur und städtische Gesellschaftsordnung unter dem Angriff der durchgedrehten Waldmenschen zusammenbrechen. Rund 250.000 Marsianer kommen dabei um. Maya Joy Tsuyoshi erwacht aus dem Koma und sucht, gefolgt von Leto Jolar Angelis, Windtänzer auf, der sie überreden will, bei ihm zu bleiben. Maya ist hin- und hergerissen zwischen den beiden Männern und ihren gesellschaftlichen Pflichten. Leto erschießt seine Frau schließlich aus Liebe und stirbt selbst. Nur noch wenige Städter können sich in geheime Bunkeranlagen außerhalb der zerstörten Städte retten. Chandra Tsuyoshi wird als letzte überlebende reinblütige Angehörige des Hauses Tsuyoshi zur vorläufigen Mars-Präsidentin im Exil ernannt (MX 311).

Einige Telepathinnen der Dreizehn Inseln versuchen Kontakt zum Streiter aufzunehmen und ihm zu vermitteln, dass der Wandler die Erde verlassen hat. Das misslingt; die betroffenen Telepathinnen erkranken schwer. Grao verlässt mit Thgáan die Dreizehn Inseln in Richtung Südpol, um im Kampf gegen den Streiter zu helfen, ohne jedoch die echte Aruula aus ihrem Gefängnis zu befreien. Auch auf der AKINA macht sich der zerstörerische Einfluss der kosmischen Entität bemerkbar. Ihre Präsenz überwältigt auch Grao'sil'aana im Flächenräumer, kaum dass er dort eingetroffen ist und man ihn in Frieden aufgenommen hat. Die Mannschaft muss ihn „einfrieren“, um ihr Überleben zu sichern. Beim Umbau der Anlage gibt es inzwischen immer wieder Rückschläge, dadurch entstandene Zeitblasen müssen umgangen, fremde aggresive Fauna abgewehrt und umgekommene Gefährten aufgebahrt werden. Ein Funkspruch der AKINA bringt Matt auf die Idee, zur Bekämpfung des Streiters den Ursprung einzusetzen, da der Streiter zum großen Teil aus Tachyonen besteht (MX 312).

Durch einen Zufall wird die echte Aruula aus der Höhle gerettet, in der sie Monate lang von Grao gefangen wurde. Sie will Matt vor ihm warnen und macht sich auf den Weg zu Rulfan, um ihn um einen Funkspruch zu bitten. Sie bringt ihm dabei seinen Sohn Juefaan mit, dessen Mutter Juneeda nach dem Telepathenzirkel gestorben ist. Weil der Funkspruch nicht möglich ist, reisen Rulfan und Aruula mit der JUEFAAN zum Flächenräumer und werden dabei fast von Sklavenhändlern gefangen genommen. Doch inzwischen steht auch Aruula unter des Streiters grausamem Einfluss... (MX 313).

Durch den stärker werdenden Einfluss des Streiters überschlagen sich nun auch im Flächenräumer und auf der Mondstation die Ereignisse. Sabotageakte, Verwirrungszustände und Morde werfen die Umbau- und Reparaturarbeiten zurück, Vogler dreht durch und stürzt Clarice Braxton in eine Gletscherspalte, Xij Hamlets ursprüngliche und erste Existenz als Manil'bud drängt aggresiv an die Oberfläche. Grao bittet Thgáan, dem Streiter entgegenzufliegen, um für einen mit viel Glück möglichen Schuss des Flächenräumers eine benötigte Koordinate herzustellen. Doch die dafür nötige Kommunikation zwischen Flächenräumer und AKINA mißlingt. Ob die neu entstandenen Zeitblasen ein Ausweg sein könnten? Matt bringt Gilam'esh und Quart'ol zu einer Zeitblase mit Meer, um die beiden vor dem Streiter zu schützen, von wo sie nach einem Weg suchen wollen, um den Zustand des Flächenräumers zu verbessern. Meinhart Steintrieb geht durch eine Zeitblase nach Atlantis. Währenddessen landen Aruula und Rulfan mit der JUEFAAN in der Nähe des Flächenräumers und können einen Barschbeißer dank Aruulas unheinlicher Ausstrahlung in die Flucht schlagen. Xij befreit Grao aus seinem Eisbett. Thgáan erreicht seine Zielposition und wird vom Streiter überwältigt. Auf Miki Takeos Anweisung feuert Matt den einzigen möglichen Schuss des Flächenräumers ab. (MX 314)

Um der Zerstörung der Erdoberfläche durch den Streiter zu entgehen, mussten die Gefährten um Matthew Drax in einige der Zeitblasen, die bei der Reaktivierung des Flächenräumers entstanden waren, springen und landeten in Parallelwelten. Miki, Aruula und Rulfan kommen um.

Durch einen Sprung in eine Parallelwelt in der Zukunft, in der es keine Kometenkatastrophe gegeben hat, versteht Matt, dass sie keine Zeitreisen durchführen, sondern in Alternativwelten unterwegs sind (MX 315 bis MX 323)

Schließlich landen sie in der Parallelwelt einer sehr fernen Zukunft im Zeitlosen Raum. Die Archivare, die ihn beherrschen, machen Matt mit Tom Ericson bekannt, der verhindern soll, dass das ganze Universum zerstört wird – denn die Schüsse des Flächenräumers haben das Raum-Zeit-Gefüge durcheinander gebracht. Matt, Xij und Grao werden mit einem Supermagneten ausgestattet, um den Flächenräumer ein zweites Mal aufladen zu können und den Schuss auf den Streiter zu wiederholen. (MX 321)

Nach weiteren Abenteuern in Parallelwelten landen die drei Gefährten endlich wieder im Flächenräumer kurz vor dem Untergang der Erde. Tatsächlich gelingt es ihnen, das Superior Magtron am Flächenräumer anzubringen und den Streiter erneut zu beschießen. Dieser stürzt im Todeskampf auf den Mond und reißt große Stücke aus dem Trabanten – katastrophale Geschosse, die nun die Erde bedrohen. Doch der Streiter wurde vernichtet und die Geschichte konnte rückgängig gemacht werden – auch Rulfan und Aruula leben wieder. Grao, der sofort von Aruula bedroht wird, muss den Flächenräumer verlassen und Matt wird vor die Wahl gestellt, sich zwischen Aruula und Xij Hamlet, mit der er inzwischen eine Beziehung angefangen hat, zu entscheiden. (MX 324)

Statistik

Weiterführende Links

Die Hefte des Zyklus im Einzelnen

Die Angaben basieren auf den Heften der 1. Auflage.

Nr.
Autor
Titel
Untertitel
Hauptpersonen
(1. Auflage)
Taschen-
buch
300
Oliver Fröhlich
Unter Mutanten
Matthew Drax, Xij Hamlet
?
301
Christian Schwarz
Libretto des Todes
Matthew Drax, Xij Hamlet
?
302
Michelle Stern
Wo der Wahnsinn regiert
Matthew Drax, Xij Hamlet
?
303
Jo Zybell
Tod einer Königin
Aruula, Grao'sil'aana, Lusaana, Wudans Auge
?
304
Sascha Vennemann
Allein gegen alle
Matthew Drax, Xij Hamlet, Gilam'esh, Quart'ol, E'fah
?
305
Michelle Stern
Nach Millionen von Jahren
Matthew Drax, Gilam'esh, E'fah, Xij Hamlet, Quart'ol
?
306
Jo Zybell
Ein Hort des Wissens
Rulfan, Leonard Gabriel, Jennifer Jensen, Pieroo, Chan
?
307
Christian Schwarz
Späte Vergeltung
Xij Hamlet, Chan, Ninian, Rulfan, Matthew Drax
?
308
Susan Schwartz
Ein Planet wird vermisst
Maya Joy Tsuyoshi, Leto Jolar Angelis, Matthew Drax, Xij Hamlet, Meinhart Steintrieb
?
309
Sascha Vennemann,

Michelle Stern

Die Rache der Hydriten
Matthew Drax, Xij Hamlet, Meinhart Steintrieb, Mr. Black, Kareen "Honeybutt" Hardy, Miki Takeo, Quart'ol, Gilam'esh, Ur'gon, Trashcan Kid
?
310
Michelle Stern
Auf gewagtem Kurs
Aruula, Grao'sil'aana, Matthew Drax, Xij Hamlet
?
311
Susan Schwartz
Der Weg des Bösen
Maya Joy Tsuyoshi, Leto Jolar Angelis, Chandra Tsuyoshi, Windtänzer
?
312
Oliver Fröhlich
Die dunkelste Stunde
Matthew Drax, Xij Hamlet, Miki Takeo, Grao'sil'aana
?
313
Stephanie Seidel
Der verlorene Pfad
Aruula, Juefaan, Rulfan, Myrial, Leonard Gabriel
?
314
Michelle Stern
Exodus
Matthew Drax, Xij Hamlet, Miki Takeo, Gilam'esh, Quart'ol, Meinhart Steintrieb, Clarice Braxton, Vogler, Grao'sil'aana, Aruula, Rulfan
?
315
Christian Schwarz
Apokalypse
Matthew Drax, Xij Hamlet, Aruula, Rulfan, Grao'sil'aana, Miki Takeo
?
316
Michelle Stern
Die Pest in Venedig
Matthew Drax, Xij Hamlet, Grao'sil'aana, Gilam'esh, Quart'ol, Angelo da Bellini
?
317
Ronald M. Hahn
Die letzten Stunden von Sodom
Matthew Drax, Xij Hamlet, Grao'sil'aana, Lot
?
318
Jo Zybell
Im Land des Tyrannen
Matthew Drax, Xij Hamlet, Grao'sil'aana, Dylan McNamara, Silvester Smythe
?
319
Jo Zybell
Paris - verbotene Stadt
Matthew Drax, Xij Hamlet, Grao'sil'aana, Jeanne St. Germain, Dylan McNamara, Silvester Smythe
?
320
Sascha Vennemann,
Christian Schwarz
Die Schlacht von Dapur
Matthew Drax, Xij Hamlet, Grao'sil'aana, Nefertari
?
321
Oliver Fröhlich
In 80 Welten durch den Tag
Thomas Ericson, Matthew Drax, Xij Hamlet, Grao'sil'aana
?
322
Mia Zorn
Götterdämmerung
Matthew Drax, Xij Hamlet, Grao'sil'aana
?
323
Manfred Weinland
Die Hölle auf Erden
Matthew Drax, Xij Hamlet, Grao'sil'aana
?
324
Michelle Stern
Eine neue Chance
Matthew Drax, Xij Hamlet, Grao'sil'aana, Quart'ol, Gilam'esh, Ei'don
?