71.0% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Geburtstagsbanner-20-Jahre-MX.jpg
Herzlichen Glückwunsch zum 20-jährigen Bestehen der Maddrax-Serie am 8. Februar 2020!

Das Maddraxikon hat alle Fans an diesem Ehrentag in den hauseigenen Jubiläums-Chat eingeladen! Überraschungsgäste inklusive!

(Das Chat-Logbuch kann weiterhin eingesehen werden.)

Tumaara

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tumaara
Cover von MX 270
© Bastei-Verlag

Tumaara war eine Jungkriegerin der Dreizehn Inseln, ehemalige Arenameisterin der Meffia in Rooma, Schwester von Rebeeka.

Beschreibung

Tumaara hatte einen kräftigen Körperbau. (MX 303) Ihre Haut war fast milchweiß und sie hatte blonde, gelockte Haare.

Geschichte

Tumaara stammte aus Nystaas Sippe; als beste Jungkriegerin ihres Alters wurde ihr von ihrer Anführerin Nystaa deren Tochter Ludmeela zur Ausbildung und Obhut anvertraut. Eines Tages vernachlässigte Tumaara während eines Schäferstündchens mit dem Botenläufer eines anderen Stammes ihre Fürsorge-Pflicht. In dieser Zeit wurde Ludmeela von einem Izeekepir angeriffen und schwer verwundet. In ihrer Trauer und Verzweiflung erlag Tumaara dem Irrtum, dass Ludmeela getötet wurde. Aufgrund der tiefen Schuld und um einer Bestrafung zu entgehen, verließ sie die Dreizehn Inseln und gelangte schließlich nach Rooma.

In Rooma wurde sie Arenameisterin in der unterirdischen, geheimen Arena der Meffia. Bis zur Vernichtung von Siilvo hatte Tumaara diesen Posten inne, danach schloss sie sich Matt und Aruula an, um zurück zu den Dreizehn Inseln zu reisen. (MX 270)

...

Tumaara wurde 2526 von den Schatten versteinert. (MX 275)

...

Im Dezember 2527 gelangte Matthew Drax zum Volk der Dreizehn Inseln, um einen Telepathenzirkel zu errichten. Tumaara versuchte Juneeda zu überreden, zum Treffen mit Matt mitzukommen. Sie lehnte ab. Stattdessen kam Arjeela zum heimlichen Treffen mit. Sie griff Matt an, als sie ihn sah. Dabei verletzte sie Tumaara am Kopf. Als Grao'sil'aana in Aruulas Gestalt davon erfuhr, sollte Tumaara für ein Jahr von der Insel verbannt werden, nicht zuletzt deshalb, da er befürchtete, dass sie ihn enttarnen würde. (MX 310) Bevor es soweit kam, nahm sie wenige Tage später am Telepathenzirkel teil. Als Folge darauf wurde sie apathisch und ihr Geist verwirrte sich. Einige Zeit später verbesserte sich plötzlich ihr Zustand. (MX 313) Sie wurde von ihrer Schwester Rebeeka unter dem Einfluss des Streiters mit dem Schwert getötet. (MX 315)