71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Fedor Lux

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fedor Lux († Juli 2527) war Marsianer, unabhängiger Berater der Regierung, Lebensgefährte von Thor Leonas Angelis, Städtebauer und Leto Jolar Angelis persönlicher Berater.

Beschreibung

Er studierte alte Sprachen und irdische Zoologie zum Zeitvertreib. Er leitete den Lux-Konzern.

Geschichte

Er war der Altpräsidentin Vera Akinora Tsuyoshi treu ergeben und lieferte ihr auch noch alle Informationen aus dem Rat, nachdem sie in den Wald gezogen war. So erfuhr sie auch 2522 von der bevorstehenden Ankunft von Matthew Drax. Er organisierte wenig später ein geheimes Treffen zwischen Maya Joy Tsuyoshi und ihrer Mutter, nachdem diese beschlossen hatte, Matthew Drax entführen zu lassen. Insgeheim unterstützte er also den Plan, den Erdmann in Sicherheit zu bringen. (MX 155) Später warnte er auch Maya Joy Tsuyoshi vor einer drohenden Verhaftung und versteckte sie in seinem eigenen Haus. Als Matthew Drax gefunden zu werden drohte, schickte er seinen Lebensgefährten los, um ihn zu warnen. (MX 156) Nach der Abdankung von Cansu Alison Tsuyoshi übernahm er im Namen des Rats die Leitung der Ausgrabungsarbeiten bei der Anlage der Alten. Seine direkte Verbindungsperson war Chandra Tsuyoshi, die die Arbeiten vor Ort beaufsichtigte. (MX 161) Im September unterstützte er die Machtübernahme von Leto Jolar Angelis als Militär-Präsident, wodurch er das Vertrauen bei Maya Joy Tsuyoshi verspielte. Er sah dies jedoch als einzige Möglichkeit, die Ordnung auf dem Mars wieder herzustellen. (MX 174) Nach dem Superbeben half er bei der Wiederherstellung der Infrastrukur. (MX 175)

Er starb im Juli 2527 beim Anschlag des John-Carter-Gedenktag. (MX 308)