73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Nefertari (Person)

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Disambig-dark.jpg Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Person Nefertari; für den Heftroman siehe Nefertari.

Nefertari war eine ägyptische Königin.

Beschreibung

Nefertari galt als unbeschreiblich schön, da ihr Gatte, der Pharao Ramses II. ihr zu Ehren sogar Statuen aufstellen ließ - was gemeinhin nicht üblich war.

Geschichte

Nefertari wurde im Jahr 1292 vor Christus als Kind der Nebenfrau Henutmire des Pharaos Sethos I. geboren und barg ein Geheimnis. Ihr Körper diente als Gefäß für eine hydritische Geistwanderin namens E'fah.

Von Machtgelüsten erfasst, schwang sich der uralte Geist der Hydritin an der Seite Ramses II. zu einer der mächtigsten Frauen der ägyptischen Geschichte auf, überlebte sogar ihren Mann und herrschte unüblicherweise nach dessen Tod weiter.

Als der Geheime Rat von Gilam'esh'gad mit Plank'tan einen Artgenossen im Körper eines Nubiers sendete, um die Machenschaften E'fahs zu unterbinden, schaltete sie diesen mit einer List aus. Bei der Unterhaltung der beiden Geistwanderer wurde Nefertari von ihrem Sohn und Thronerben Mosa belauscht. So erfuhr er das unheimliche Geheimnis seiner Mutter und beschloss, sie zu töten. Um ihrem Geist keine Chance auf eine weitere Übertragung auf einen anderen Körper zu ermöglichen, wurde die Königin ohne körperlichen Kontakt in einem sagenhaften Komplott in einer Grabkammer im Tempel von Abu Simbel mumifiziert und begraben.

Ihr Geist überlebte in der Hülle eines Skarabäus und erst 3738 Jahre später bot ihr Aruula die Möglichkeit, einen neuen Körper zu erhalten.

Aruula konnte E'fah jedoch dazu bewegen, mit ihr Daa'tan nachzureisen. Unterdessen lieferten sich die beiden diverse Kämpfe um die Vormacht bzw. den alleinigen Besitz um Aruulas Körper. Dabei beseitigte Nefertari den Anteil GRÜNs, der durch Daa'tans Heilung von Aruulas Finger in ihr zurückgeblieben war.

Schließlich wurden sie am Rand der Todeswüste von Matt und Rulfan vor Nomaden gerettet.

Bei der Schlacht um die Wolkenstadt Wimereux-à-l'Hauteur gerieten sie in Gefangenschaft und gelangten so zu Yann Haggard, der den Geist Gilam'eshs in sich trug und Nefertari zusätzlich aufnahm, nachdem Daa'tan besiegt war.

So gelangte Nefertari/E'fah mit dem berühmten Hydriten, Yann, Matt und Aruula schließlich nach Gilam'esh'gad, wo sie einen neuen Klonkörper erhielt.

Weblinks