73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Orlaando

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Orlaando war ein Angehöriger des Volkes der Dreizehn Inseln

Beschreibung

Er war ein sehr gut gebauter Mann, aber etwas tumb im Kopf.

Geschichte

Er wurde Aruula 2527 zum Vergnügen zur Verfügung gestellt, als sie in Kalskroona darüber nachdachte, ob sie Königin werden wollte oder nicht. Anfangs war Aruula darüber wütend, doch nach ihren Visionen von Wudans Auge schien es, als würde sie das "Geschenk" annehmen. Dann machte sie aber aus Treue gegenüber Matt einen Rückzieher (MX 303).

Orlaando rettete sie, nachdem sie gegen Grao den Schwertkampf verloren hatte und pflegte sie heimlich gesund. Er wurde aber schließlich doch gemeinsam mit Aruula von Grao gefangen und in einer Höhle festgehalten (MX 312).

Nach monatelanger Gefangenschaft fand Aruula einen unterirdischen Fluss, von dem die beiden annahmen, dass er in die Freiheit führen würde. Orlaando wollte in Freiheit tauchen, den blockierten Höhleneingang wieder freilegen, und so Aruula aus der Gefangenschaft befreien. Vermutlich kam Orlaando bei dem Versuch ums Leben, denn er ist seitdem verschwunden (MX 313).