82.2% aller Heft-Artikel bis Band 399 enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Apokalypse (Heftroman)

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX315)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig-dark.jpg Dieser Artikel befasst sich mit dem Heftroman Apokalypse. Für das gleichnamige Hardcover, siehe: Apokalypse - Der Tod kommt aus dem All.

Maddrax-Heftromane

276 bis 299 |  300 bis 324  325 bis ???

 313 | 314 | 315 316 | 317 


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 315)

315tibi.jpg
© Bastei-Verlag
Romanbewertung:

3.38
(8 Stimmen)

Zyklus: Streiter
Titel: Apokalypse
Autor: Christian Schwarz
Titelbildzeichner: Candy Kay
Erstmals erschienen: 14.02.2012
Hauptpersonen: Matthew Drax, Xij Hamlet, Aruula, Rulfan, Grao'sil'aana, Miki Takeo
Handlungszeitraum:  2528
Handlungsort:  Flächenräumer
Besonderes: Mini-Poster, Zeittafel
Zusätzl. Formate: E-Book

Vorschau

Matthew Drax hat getan, was ihm möglich war, um die einzige Waffe gegen den Streiter zum Einsatz zu bringen. Doch die letzten Tage und Wochen haben schon unzählige Opfer gefordert – und der finale Kampf ist noch nicht vorbei!
Wird der zu zwei Dritteln aufgeladene Flächenräumer den Streiter wirklich tödlich treffen? Kann ein Teil des Ursprungs bewirken, dass die kosmische Entität versteinert? Oder stößt diese verzweifelte Aktion erst das Tor zur Apokalypse auf?
Dieser Band ist ein Wendepunkt in der Saga um Matt Drax!
© Bastei-Verlag

Handlung

(weiterlesen…) Als sich der Streiter über den Mond senkt, muss Matt feuern, obwohl die Energieladung des Flächenräumers erst bei 70% steht. Der Schuss zeigt jedoch kaum Wirkung, bis auf den Umstand, dass der Streiter für einen kurzen Moment paralysiert erscheint und sich aus den bisher vorhandenen Zeitblasen im Flächenräumer eine einzige noch viel größere Zeitblase bildet. In dieser welchseln sich die Zeiten jedoch erstaunlich schnell ab. Auch müssen Miki Takeo und Matt enttäuscht feststellen, dass der Ursprung nicht erreicht wurde - die Entfernung war zu groß.

Während der Streiter sich weiter der Erde nähert, wird sein Einfluss auf die Menschen immer größer. Überall kommt es zu Selbstmorden, Amokläufen und wilder Zerstörung. Rulfan und Aruula können sich nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit bringen, obwohl sie gerade noch den Flächenräumer erreichen und sterben im Feuersturm des wütenden Streiters, dem der Beschuss mit dem Flächenräumer gar nicht gefallen hat.

Matthew Drax, Xij und Grao'sil'aana flüchten zuvor durch das neu entstandene Zeitportal. Miki Takeo wird vom Tor abgestossen, da er nicht aus organischer Substanz besteht und stirbt ebenfalls. Die drei Überlebenden landen im mittelalterlichen Venedig. Ihr plötzliches Auftauchen versetzt die Menschen in Panik, die sofort Hexerei und Zauberei vermuten. So bleibt ihnen nichts anderes als die Flucht. Xij wird von den anderen getrennt und verhaftet.

Weblink