71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Exekutor

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bei den Exekutoren handelt es es sich um die gefährlichen Kämpfer der Reenschas in Glesgo. (MX 261)

Beschreibung

Nur die besten Kämpferinnen und Kämpfer werden in die Gilde der Exekutoren aufgenommen. Ansonsten ist nicht viel über die Exekutoren bekannt, nur, dass sie sehr gefürchtet sind. Die Exekutoren verfügen auch über moderne Technik, wie Nachtsichtgeräte, Maschinenschlitten (Schneemaschiins) oder Handgranaten (Handgranaats). (MX 261) Ihre traditionelle Waffe ist der tibetanische Kampfstock. Sie schrecken auch nicht vor Mord zurück. (MX 306)

Angeführt werden sie vom Chef-Exekutor.

Die Losung lautet: Töte leise und schnell. (MX 307)

In die Reihen der Exekutoren werden – anscheinend anders als bei ihren Herren, den Reenschas – auch einheimische, gut ausgebildete Barbaren aufgenommen.

Geschichte

Die Gilde wurde von Meister Chan gegründet und unter anderem in asiatischen Kampfkünsten ausgebildet, weswegen sie auch ausgezeichnete Nahkämpfer waren.

Im Oktober 2527 reiste Chan mit ihnen auf Einladung Rulfans nach Canduly Castle. Nach der Entführung Chans nahmen sie die Burgbewohner gefangen. Die Exekutoren wurden kurz darauf von den ankommenden Celtics überwältigt und in die Kerker der Burg gesteckt. (MX 307)

...

Bisher bekannte Exekutoren