70.6% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Paris - verbotene Stadt

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX319)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
317 | 318 | 319 | 320 | 321


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 319)
319tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

3.33
(6 Stimmen)
Zyklus: Streiter
Titel: Paris - verbotene Stadt
Autor: Jo Zybell
Titelbildzeichner: Néstor Taylor
Erstmals erschienen: 10.04.2012
Hauptpersonen: Matthew Drax, Xij Hamlet, Grao'sil'aana, Jeanne St. Germain, Dylan McNamara, Silvester Smythe
Handlungszeitraum: 2201
Handlungsort: Paris, New York, Venedig
Besonderes:

Zeittafel, Teil 2 des Roman-Zweiteilers

Zusätzl. Formate: E-Book

Vorschau

Die Erkenntnis, dass es sich bei den Epochen, die sie seit der Flucht aus dem Flächenräumer besucht haben, um Parallelwelten handelt, ist ein zusätzlicher Schlag für die Gefährten. Hier die Geschichte zu ändern, hätte keine Auswirkungen auf den Streiter in ihrer eigenen Welt. Doch vornehmlich geht es ums Überleben in dieser bizarren Zukunft des Jahres 2201. Wie sollen sie Xij finden und retten, wie zu einem Zeitportal gelangen, während alles im Chaos versinkt...?
© Bastei-Verlag

Handlung

Im New York einer Parallelwelt geraten Matt, Xij, Grao und Dylan in die Hände der neuen Machthaber und werden nach Paris verfrachtet, wo sie den dortigen Rebellen eine Botschaft überbringen sollen: Kapitulation gegen freien Abzug. Doch den Vieren wurden heimlich Peilsender implantiert, so dass sie ungewollt die Invasoren zur Rebellenanführerin Jeanne, Dylans Geliebten, führen. Im letzten Augenblick erkennen sie, dass Dylan außerdem eine Mikrobombe implantiert wurde, die bei der Begrüßung zünden, Jeanne töten und so die Rebellen entmutigen sollte. Der Anschlag misslingt. Unter hohen Verlusten auf beiden Seiten können die Rebellen die Stadt befreien. Sie bringen Matt, Xij und Grao nach Venedig, wo die Gefährten das Zeitportal finden und durchqueren.