71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Pilatre de Rozier

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Kaiser)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jean-François Pilâtre de Rozier (* 30. März 1757 in Metz) war der erste Luftfahrtpionier der Geschichte, Begründer und erster Kaiser des Kaiserreichs, Vater von Victorius und zahlreichen anderen Kindern, Erfinder der nach ihm benannten Rozière und Erbauer der Wolkenstädte, Zeitreisender

Anmerkung: In den Heften ist sein Name ohne Sonderzeichen, also nur mit den Grundbuchstaben gedruckt: Jean-Francois Pilatre de Rozier. An dieser Schreibweise orientiert sich das Maddraxikon.

Beschreibung

Pilatre de Rozier ist eine würdevolle Erscheinung, der ganz den Modestil seines eigenen Jahrhunderts pflegt, trägt Kniestrümpfe, Schnallenschuhe, reichverzierte Fracks und gepuderte Perücken. Er ist hochgebildet und technisch sehr versiert. Seine Beziehungen zu Frauen sind außerordentlich zügellos, auch hier ist er ganz das Kind seiner Zeit. Den Unmut der Frauen über seine Liebschaften kann er nicht verstehen.

Die Kinder des Kaisers

Geschichte

...

In MX ist er nicht bei dem Ballon-Unglück über Wimereux am 15. Juni 1785 verstorben, sondern in den Zeitstrahl geraten und ebenfalls in die postapokalyptische Zukunft geraten. Er landete am 5. April 2474 in Afra. Dort baute er am Victoriasee ein Imperium auf, das durch seine Wolkenstädte charakterisiert ist. (MX 214)

Matt nahm ihn 2524 erneut mit durch den Zeitstrahl, um seinen bevorstehenden Tod zu verhindern. (MX 216)

...

Im Sommer 2525 verlor er durch den Angriff Daa'tans auf die Wolkenstadt Wimereux-à-l'Hauteur seinen Sohn Akfat durch den Riesenpilz. Am gleichen Tag starb sein gesamter Harem durch ein Massaker seiner neuesten Braut Elloa, die die Gelegenheit im Chaos nutzte, alle Rivalinnen zu beseitigen. (MX 248)

Weblink