74.2% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Mathurin Pilastre

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Überblick
Name: Pilastre
Vorname: Mathurin
Spitzname: Mathurin Pilastre du Rosier
Geschlecht: Männlich
Volk: Mensch
Aufenthaltsort: Tot


Mathurin Pilastre war Familienvater.

Beschreibung

Mathurin Pilastre war der Vater von drei Söhnen und einer Tochter. Die ersten drei Kinder hießen Paul, Gérard und Toutou. Sein viertgeborenes Kind und jüngster Sohn ist Jean-François Pilâtre de Rozier. (MX 214)

Anmerkung: Der historische Name des Vaters ist Mathurin Pilastre mit dem Beinamen du Rosier. Der Name seiner Frau und der Mutter seiner Kinder Magdeleine Wilmard wird in den MX-Quellen nicht genannt. [1]

Geschichte

Mathurin Pilastre lebte mit seiner Familie während des 18. Jahrhunderts in Metz. Er war stolz darauf, seinem Sohn Jean-François eine gute Grundausbildung in Chemie und Alchemie zukommen zu lassen, während ihm der Rest seiner Kinder enttäuscht hatte. 1772 schickte er Jean-François mit einem Empfehlungsschreiben nach Paris, damit er sein Studium an einer der dortigen Akademien fortsetzen konnte. (MX 214)

Mathurin starb verfrüht zwischen 1772 und 1783 unter unbekannten Umständen. (MX 214)

Quelle

  1. Weiterführender Artikel über Jean-François Pilâtre de Rozier in der französischsprachigen Wikipedia, abgerufen am 25. November 2020