Am 21.06.2021 ab 19 Uhr findet der IX. Maddrax-Stammtisch CHATDRAX im Zwiebelfisch statt! Es wird außer einem kompatiblen Browser nichts weiter benötigt! Schaut einfach mal rein und klickt auf den Link zum Zwiebelfisch!

Showdown

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX249)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Afra | 

Antarktis (Zyklus)

 | Schatten

247 | 248 | 249 | 250 | 251


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 249)
249tibi.jpg
© Bastei-Verlag

Romanbewertung:
4.00
(5 Stimmen)
Zyklus: Antarktis (Zyklus)
Titel: Showdown
Autor: Stephanie Seidel
Titelbildzeichner: Arndt Drechsler
Erstmals erschienen: 04.08.2009
Personen: Matthew Drax, Aruula, Rulfan (Person), Daa'tan, Lay
Handlungszeitraum: 2525
Handlungsort: Afra, Kisiwaaku
Besonderes:

Teil 3 des Roman-Dreiteilers

Vorschau

Endlich ist es so weit: Der Zyklus geht zu Ende und große Veränderungen bahnen sich an. Band 249 wird klären, wer aktiv daran teilnimmt – und wer tot in Afra zurückbleibt. Eines ist sicher: Daa'tan wird alles daran setzen, das Kapitel „Mefjuu'drex“ zu beenden und als neuer „Maddrax“ an der Seite seiner Mutter seine Macht weiter auszudehnen. Oder sollte es Matt und Aruula tatsächlich noch gelingen, ihren Sohn vor sich selbst und dem daa'murischen Einfluss zu retten? Verpassen Sie nicht den dritten Band des spannenden Dreiteilers!
© Bastei-Verlag

Handlung

Matthew Drax und Aruula überfliegen das Gebiet, in dem Rulfan zuletzt gesehen wurde, in der Hoffnung eine Spur auf ihn und Daa'tan zu finden. Tatsächlich finden sie Lay und Chira, welche sie vor dem Wildvolk retten können. Lay hat eine weitere Botschaft von Daa'tan - er erwartet seine Eltern auf einer Insel, dessen höchster Berg eine Krone tragen würde. Pilatre de Rozier entschlüsselt den Hinweis. Es handelt sich um die Insel Kisiwaaku, die von den Einheimischen als Grabstätte bedeutsamer Personen genutzt wird. Lay lässt sich nicht davon abbringen, Matt und Aruula zu begleiten.

Kurz vor der Insel greift der Todesrochen Thgáan den Gleiter an. Er umschlingt das Fluggerät mit Tentakeln und setzt es auf einer hohen Felsspitze mitten im dicht bewaldeten Vulkankrater der Insel ab. Ranken spinnen nach ner Landung den Gleiter ein und machen eine Flucht unmöglich. Lay meint Rulfan am Rand des Kraters zu sehen und entfernt sich von ihren Begleitern. Eine Ranke greift nach ihr und lässt sie über die Kante in den Tod stürzen. Über einen deponierten daa'murischen Kristallsplitter kann Aruula mit Datan reden und erfährt die nächsten Schritte. Matt und Aruula sollen sich trennen.

Während Aruula über einer Liane zum Rand des Kraters hangelt soll sich Matt zum Grund des Kraters abseilen. Beide sollen dort getrennt einen Weg zu Daa'tan finden. Aruula soll dabei von Grao'sil'aana in Empfang genommen werden, um sich mit ihm zu versöhnen. Grao hat aber eigene Pläne. Er will Aruula in eine Todesfalle locken und es als Unfall darstellen. Aruula bekommt jedoch Hilfe von Rulfan, der sich aus seiner Gefangenschaft befreien konnte. Den beiden gelingt es, den Daa'muren abzuhängen, der dafür Matts Spur findet und ihm ein Schamanen-Grab folgt. Dort löst er eine Falle aus und wird verschüttet.

Matt hat inzwischen Daa'tan erreicht und versucht mit ihm ins Gespräch zu kommen. Doch sein Sohn will nicht zuhören. Als Aruula und Rulfan eingreifen, eskaliert die Situation. Matt muss letztendlich Daa'tan mit dem Kombacter erschießen, um Rulfans Leben zu retten.