Herzlich willkommen im Maddraxikon! Ich würde mich freuen, wenn du an einer kurzen Umfrage zur Nutzerfreundlichkeit des Maddraxikon teilnehmen könntest. Sie dauert keine 5 Minuten und die Ergebnisse werden anonym ausgewertet. Hier geht es zur Umfrage!

Sub'Sisco (Stadt)

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Disambig-dark.jpg Dieser Artikel befasst sich mit der Stadt Sub'Sisco. Für den gleichnamigen Roman, siehe: Sub'Sisco (Heftroman).
Sub'Sisco (Stadt)
Koordinaten 37° 46' 29.56" N, 122° 25' 10.03" W
Die Karte wird geladen …
Land: Calfoonien
Kontinent: Meeraka


Im Hintergrund Reste von Wolkenkratzern mit unterseeischen Wohnkuppeln
Cover MX 58
© Bastei-Verlag

Sub'Sisco ist die neue Bezeichnung für das ehemalige San Francisco. Sisco South und die Oase der Hundert sind Teilbereiche von Sub'Sisco.

Beschreibung

Die Stadt wurde durch die Kometenkatastrophe überspült und liegt fast vollständig im Wasser. Nur noch die höchsten Wolkenkratzer ragen hervor. Die Stadt wird von einer Gemeinschaft aus Hydriten, Menschen und Mendriten bewohnt, die sich deshalb von der übrigen Gesellschaft isoliert haben. (MX 58)

Sub'Sisco war bis 2547 auf mehrere kleine Kuppelstädte angewachsen, während aus den Hochhausruinen kleine Gärten wurden. Zudem haben die Hydriten in Sub'Sisco auch eine neue Art der Bionetik erschaffen, welche keinerlei Intelligenz hat und sie damit vor kein moralisches Problem stellte. Diese neue Bionetik wurde in den anderen Hydritenstädten aber offenbar nicht benutzt. (MX 426)

Geschichte

2547 erreichte der Friedenswahrer Starnpazz auf seiner Suche nach weiterentwickelter Technologie auch die Stadt Sub'Sisco, wo Hydriten, Menschen und Mendriten nun schon in der dritten Generation zusammenlebten. (MX 426)

...