74.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Gridlock

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gridlock
Koordinaten 46° 38' 57.97" N, 34° 0' 49.22" W
Die Karte wird geladen …
Land: Maiin
Kontinent: Meeraka


Das Dorf Gridlock liegt in Maiin. (MX 352)

Beschreibung

Der Ort liegt im Nordosten in einer Talsenke und in der Nähe einer Küste. Hinter dem Dorf in nordwestlicher Richtung befindet sich ein von Moor durchsetzter Wald. Es gibt wenige schiefe Häuser und Gebäude, verwinkelte und enge Gassen. (MX 352)

Die Bewohner treiben Tauschhandel. Sie stechen dazu Torf, mit dem sie auch das in einen Leuchtturm eingebaute Kraftwerk betreiben. (MX 352)

Anmerkung: es gibt in Maine einen Leuchtturm namens Whitlocks Mill Light Station zwischen Eastport und Calais, der gemeint sein könnte.

Die Schänke des Ortes heißt Dedd Piig. Zudem gibt es eine Schmiede. (MX 352)

Anmerkung: Die Schänke wird im Verlauf des Romanes auch Tote Wildsau genannt. (MX 352)

Toecutta

Schloss Teocutta

Einige Gehminuten oberhalb des Ortes entfernt, liegt das Schloss Toecutta. Es ist eine Mischung aus Landhaus und Festung. Gebaut wurde das Gebäude aus massivem Felsgestein von Ed Toecutta und auch nach ihm benannt. Eine hohe Mauer umspannt das Schloss in weitem Rund um das Grundstück herum. Im Inneren ist ein Brunnen, eine Schmiede und sowie eine Bibliothek vorhanden. Zudem sind die von Toecutta gesammelten alten Maschinen, die aber zum größten Teil wertlos sind, in dem Schloss zu finden. Der Weg zur Festung ist eine breite Fläche von Wald umsäumt. (MX 352)

Das Schloss wurde von dem vom Artefakt ausgelösten Erdbeben am 15. Juli 2528 teilweise von einer Gesteinslawine begraben. (MX 352)

Geschichte

Am 10. Juli 2528 landete ein Artefakt Samugaars in der Nähe des Ortes und fiel Wulfanen in die Hände, die etwa drei Monate vorher an der Küste gestrandet waren. Die Gruppe besetzte das Schloss Toecutta. Bevor sie dazu kamen, Waren der Dorfbewohner zu erpressen, zerstörte Matthew Drax das Gerät, das ELF-Strahlen aussandte, am 15. Juli 2528. Die Festung wurde auch zum Teil unbewohnbar. (MX 352)