71.0% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Geburtstagsbanner-20-Jahre-MX.jpg
Herzlichen Glückwunsch zum 20-jährigen Bestehen der Maddrax-Serie am 8. Februar 2020!

Das Maddraxikon hat alle Fans an diesem Ehrentag in den hauseigenen Jubiläums-Chat eingeladen! Überraschungsgäste inklusive!

(Das Chat-Logbuch kann weiterhin eingesehen werden.)

Gridlock

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Stadt Gridlock liegt im ehemaligen US-Bundesstaat Maiin.

Beschreibung

Der Ort liegt im Nordosten. Er ist isoliert durch die umgebenden Moore, die Bewohner treiben aber Tauschhandel. Sie stechen dazu Torf, mit dem sie auch das in einen Leuchtturm eingebaute Kraftwerk betreiben.

Anmerkung: es gibt in Maine einen Leuchtturm namens Whitlocks Mill Light Station zwischen Eastport und Calais, der gemeint sein könnte.

Die Schänke des Ortes heißt Dedd Piig.

Oberhalb des Ortes liegt ein Schloss, das Toecutta genannt wird, nach einem als Graf bezeichneten Mann, Ed Toecutta, der vermutlich ein ehemaliger Techno war, alte Maschinen sammelte und sich offenbar aus Liebeskummer umbrachte. Das Schloss wurde von dem vom Artefakt ausgelösten Erdbeben im Juli 2528 teilweise von einer Lawine begraben. (MX 352)

Geschichte

Am 10. Juli 2528 landete ein Artefakt Samugaars in der Nähe des Ortes und fiel Wulfanen in die Hände, die etwa drei Monate vorher an der Küste gestrandet waren. Matthew Drax zerstörte das Gerät, das ELF-Strahlen aussandte, am 16. Juli 2528. (MX 352)