73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Oase der Hundert

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Oase der Hundert wird das ehemalige Flughafenareal von Sub'Sisco bezeichnet.

Beschreibung

Die Bezeichnung geht auf Caal Heyston zurück. (MX 463)

Die Oase besteht aus zwei Bereichen, der „Vorstadt“ und der eigentlichen Anlage. Dazwischen liegt ein großes Flugfeld. Die Vorstadt liegt am südlichen Rand der Anlage. In dieser Siedlung aus zahlreichen Zelten kommen alle Menschen zusammen, die in die Oase der Hundert aufgenommen werden wollen. Sie bietet genug Platz für mehrere tausend Menschen. Wöchentlich findet hier die sogenannte Hausmesse statt, in der neue Mitarbeiter für die Oase rekrutiert werden. (MX 508)

Die richtige Anlage besteht aus mehreren Häusern und Hangars. In den Gebäuden befinden sich unter anderem eine Gleiter-Fabrik, ein Maschinenlager und ein Archiv. Dazwischen befinden sich einige Baracken, in denen Arbeiter und Soldaten wohnen. Die Arbeitskräfte bestehen überwiegend aus Mendriten. (MX 508)

Das Flugfeld ist aufgrund der jüngsten Ereignisse 2549 stellenweise frisch betoniert und mit neu gezeichneten Linien versehen worden. (MX 508)

Wichtige Personen

  • Miki Takeo – Leiter der Anlage
  • Suzi Quinn – Takeos Stellvertreterin, kümmert sich um die Organisation und die militärischen Schutztruppen
  • Aala'na – Vermittlerin zwischen Menschen und Mendriten
  • Brina – Künstlerin, mit Takeo befreundet, kümmert sich um die Inneneinrichtung der Barracken und verziert Wände mit ihren Bildern

Geschichte

2548 errichtete Caal Heyston auf dem ehemaligen Areal des International Airport am Ostrand von Sub'Sisco einen von der übrigen Stadt abgeschotteten Bereich, in dem gut situierte Klienten vor den Auswirkungen der Annäherung des irdischen Mondes und der damit eingehenden Naturkatastrophen Schutz fanden. Heyston ließ nach einem Hilfegesuch Miki Takeos auch Menschen und Mendriten aus den Kuppeln von Sisco South in sein Areal aufnehmen. Es kam danach zu Konflikten, bei denen Heyston den Tod fand. Seine bisherige Stellvertreterin Suzi Quinn übernahm daraufhin aus Takeos Hand den Oberbefehl. (MX 463)

...

2549 schlich sich Aran Kormak unter falschem Namen in die Oase. Obwohl seine Tarnung dank der Barbarin Enoya aufflog, gelang es ihm einen Gleiter zu stehlen. Seine Partnerin Margaux ließ er in der Vorstadt zurück. (MX 508)