70.6% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Collyn Hacker

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Mr. Hacker)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Collyn Hacker, von allen nur Mr. Hacker genannt war Computerspezialist der Running Men und der Programmierer des Piratenprogramms Mad Mike

Beschreibung

Collyn Hacker war klein, schlank, kahlköpfig, dunkelhäutig und homosexuell. Er hatte einen Faible für alte Jim Trash-Hefte (MX 031).

Geschichte

Jugendzeit und Beginn bei den Running Men

Er wurde 2597 geboren. (MX 037)

Im Alter von 15 Jahren erlebte er den Tod seiner Eltern mit - sie starben bei einem Aufstand gegen den Bürgermeister von Waashton, Fettsack. Danach schloss er sich den Pancake Kids an, seilte sich 2516 aber ab, um den Running Men beizutreten (MX 031, MX 131).

Von Bob Ryan und Mr. White wurde er für die Running Men ausgebildet. Dabei stellte sich heraus, daß er besonders gut mit Computern umgehen konnte. 2518 übernahm er die Führung der Running Men in Waashton, als sich Mr. Black auf die Kratersee-Expedition begibt. (MX 056)

Gefangenschaft beim Weltrat

2520 wurde er von der WCA festgenommen. Bald wurde er von Rex Tumbler, Aiko Tsuyoshi und Honeybutt Hardy befreit.

Kampf gegen die Daa'muren

Er reiste anschließend mit Letzterer nach Moska, wo er 2521 ankam und sich Mr. Black im Kampf gegen die Daa'muren anschloss.

Im Herbst 2521 zog er mit Honeybutt Hardy und Mr. Black während Operation Harmagedon zum Kometenkrater. Am 18.10.2521 traf Mr. Blacks Armee auf einem Pass des Ringgebirges auf ein Wechselwesen und einen starken Abwehrverband von Daa'muren, die sie in arge Bedrängnis brachte. (MX 149) Die Atombombenkatastrophe trennte die Kämpfenden sehr plötzlich und schleuderte die ARETs und AMOTs aus dem Pass heraus. Collyn Hacker überstand die Katastrophe unbeschadet. Er wanderte zu Fuß mit Kareen Hardy, Mr. Black und mehreren Technos zurück nach Moska. (MX 150)

Auf dem Weg dorthin schlossen sich ihnen Navok, Graz und ein kleiner Trupp vom Orden der Bluttempler unter Radek an. Sie erreichten Moska im März 2522, aber schon im Mai des Jahre zog Collyn Hacker mit Kareen Hardy und Mr. Black weiter nach Waashton, das sie schließlich im Januar 2523 an Bord der EUSEBIA erreichten.

Rückkehr nach Meeraka und Tod

Dort war Hacker weiterhin aktiv als Mitarbeiter Mr. Blacks, auch nach der Einnahme eines Teils der Stadt durch die Rev'rends, u.a. half er Miki Takeo, einen Computervirus in dessen Speichern zu eliminieren, als dieser einen gefangenen U-Man scannte.

2525 begann er eine Affäre mit David Columbu. Kurze Zeit später wurde er abkommandiert, um den Kreuzzug der Rev'rends gegen die U-Men-Fabrik in den Appalachen zu beobachten und notfalls zur Hilfe zu eilen. Dafür stellte man ihm 10 WCA-Agenten und einen Nixon-Panzer zur Verfügung. Auf seinen Wunsch begleitete auch David Columbu seinen Zug. So befand er sich im Zielgebiet, als Arthur Crow einen Schuss des Flächenräumers auslöste. (MX 242) Er wurde mit einigen Rev'rends, Bewohnern von Waashton und seinem Trupp WCA-Agenten einige Millionen (oder Milliarden?) Jahre in die Zukunft versetzt, wo er nach monatelangem Überlebenskampf ums Leben kam. (MX 246)