73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

World Council Agency

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von WCA)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die World Council Agency, kurz WCA, war ein langjähriger militärischer Geheimdienst des Weltrats. Sie wurde im Jahr 2528 offiziell ganz aufgelöst.

Anmerkung: Der Begriff wird manchmal auch als Synonym für den Weltrat an sich verwendet.

Beschreibung

Die WCA war streng militärisch gegliedert und stand stets in einem starken Konkurrenzverhältnis zum Washington Marine Corps. (MX 30)

Die Agenten waren hervorragend ausgebildet und technisch hoch ausgerüstet. Durch das Immunserum konnten sie fast ungehindert an der Oberfläche operieren. Meist agierten sie in kleineren Gruppen und mischten sich bisweilen unter die Bevölkerung von Waashton. Sie waren allerdings auch weltweit tätig, so in Euree und Asien. Unter ihrem geheimen Kommando standen auch die Nordmänner und Ostmänner. Ihre Aufgabe war, die übrigen Völker möglichst in jedem Fortschritt zu behindern, um die Vorherrschaft des Weltrates zu sichern. In der Wahl der Mittel waren sie dabei skrupellos.

In Boosten unterhielten sie ihre nördlichste Station mit einem Hafen, wo die Schiffe der Lokiraaburg anlegten. (MX 55)

Es gab Gruppen in Meeraka mit verschiedenen Aufgabenbereiche, so etwa die Washington Rangers oder die Winterkrieger, die die eigene Bevölkerung mit unnachgiebiger Gewalt und Willkür unterdrückten. Aus diesem Grunde waren sie auch sehr verhasst.

Direktor der WCA war Steve Waters, Kommandeur bis 2521 General Arthur Crow.

Ränge der WCA

Folgende Ränge sind bekannt:

  • Fähnrich
  • Seargent
  • Lieutenant
  • Captain
  • Major
  • Commander
  • Oberst
  • General-Lieutenant
  • General

Abzeichen oder Kriterien der Beförderungen sind unbekannt.

Geschichte

Seit Mr. Blacks Flucht aus dem Pentagon-Bunker war er der Weltfeind Nr. 1. Er gründete zusammen mit Mr. White eine Widerstandsgruppe, die Running Men, die es als einzige mit dem technischen und militärischen Standard der WCA aufnehmen konnte. Jahrzehntelang organisierten sie den Widerstand, bildeten die Waashtoner Barbaren zu Rekruten aus und schütteten Sand ins Getriebe der WCA, wo sie konnten. Da man Mr. Black für einen Verräter und einen Vergewaltiger hielt, war er lange Zeit der gehassteste Feind der WCA. (MX 31)

Die WCA löste sich praktisch auf nach der Atombombenkatastrophe 2521, da sämtliche technische Hilfsmittel ausfielen und somit jegliche Möglichkeit, die eigene Macht durchzusetzen. Die Bevölkerung rächte sich zudem fürchterlich, indem sie ein Massaker unter den ehemaligen Bunkerbewohnern veranstaltete. (MX 152) Auch nach dem Erlöschen des Permanenten EMP wurde die WCA, die vor allem von Arthur Crow am Leben erhalten worden war, nicht mehr reaktiviert, da dieser inzwischen aus dem Pentagon-Bunker vertrieben worden war und Alexandra Cross als neue Präsidentin des Weltrats kein Interesse daran hatte, die Waashtoner zu unterdrücken oder auszuspionieren. Die militärischen Aufgaben übernahm das Washington Marine Corps, das sich jedoch in seinen Aktivitäten ausschließlich auf die Stadt beschränkte.

Alexandra Cross löste im Jahr 2528 die WCA offiziell ganz auf. Teile der WCA setzten sich aus Protest gegen die Auflösung ab, agierten unter der Leitung von Mason Wolcott terroristisch im Untergrund und trugen weiterhin die alten WCA-Uniformen. Einer von Cross' Nachfolgern im Präsidentenamt nach ihrem Tod, Chris Watonga, gründete 2535 die Nachfolgeorganisation State Investigation Service und gliederte sie in das Washington Marine Corps ein. (MX 533)