Derzeit läuft die Nominierungsrunde zur Goldenen Taratze 2020! Jetzt daran teilnehmen und noch bis Ende des Jahres Artikel für diesen Preis nominieren!

73.9% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Nach dem Fall

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX152)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wandler | 

Mars (Zyklus)

 | Ausala

150 | 151 | 152 | 153 | 154


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 152)
152tibi.jpg
© Bastei-Verlag

Romanbewertung:
1.00
(4 Stimmen)
Zyklus: Mars (Zyklus)
Titel: Nach dem Fall
Autor: Ronald M. Hahn
Titelbildzeichner: Koveck
Innenillustrator: Matthias Kringe
Erstmals erschienen: 15.11.2005
Hauptpersonen: Ayris Grover, Patrick O'Hara, Brainless Kid, Monsieur Marcel, Trashcan Kid
Handlungszeitraum: 2521
Handlungsort: Waashton
Besonderes:

MX-Cartoon, Zeichnung Trashcan Kid


Washington, Sitz des Weltrats, wurde von der Bombenexplosion im Kratersee nicht unmittelbar in Mitleidenschaft gezogen. Doch der weltweite, pulsierende EMP, der sämtliche Technik lahm legt, hat auch hier katastrophale Auswirkungen. Nun rächt sich, dass der Weltrat die Bevölkerung von Waashton stets unterdrückt und mit harter Hand regiert hat. Plötzlich sehen sich die gerade noch überlegenen Technos in einer tödlichen Defensive.
Das Chaos einer aus den Fugen geratenen Stadt schlägt auch über Captain Ayris Grover und Sergeant Paddy O'Hara zusammen. Eigentlich verfeindet und von WCA-Agenten gehetzt, müssen sie sich zusammentun, um zu überleben ...
© Bastei-Verlag

Handlung

Die beiden Ex-Agenten Captain Ayris Grover und Sergeant Paddy O'Hara begeben sich auf die Suche nach einem geheimen Waffenlager des Weltrats. Auf dieser „Schatzsuche“ scharen sie eine Truppe Gestrandeter der Gesellschaft um sich. In einem Theater finden sie anhand einer Karte, auf der das Versteck gekennzeichnet ist, die Handfeuerwaffen. Doch die Waffen sind mehr oder weniger wertlos, denn in der Kiste befinden sich nur zwei Magazine. Die Existenz der Waffen hat sich schnell herumgesprochen und so sammeln sich jede Menge zwielichtiger Gestalten vor dem Theater. Es kommt zum Showdown, doch mithilfe der wenigen Kugeln gelingt ihnen die Flucht aus dem Theater. Die aufgebrachten Barbaren haben sie aber gleich darauf wieder umzingelt. Paddy lenkt sie ab, indem er die Waffen ausschüttet und damit ein Chaos auslöst. Der kleinen Truppe gelingt erneut die Flucht. Die Waffen, aus denen sie zuvor die Bolzen entfernt haben, sind nunmehr wertlos geworden. In einem kleinen Boot des Bandenführers Trashcan Kid, der sich nach anfänglichen Auseinandersetzungen angeschlossen hat, machen sie sich auf den Weg nach Süden, mit dem Ziel Mexiko.