Am Mittwoch findet ab 19 Uhr der XVI. Maddrax-Stammtisch CHATDRAX im Zwiebelfisch statt! Es wird (außer einem kompatiblen Browser) nichts weiter benötigt! Schaut einfach mal rein und klickt auf den Link zum Zwiebelfisch! Die Nominierungen für die Goldene Taratze 2022 werden an diesem Abend live bekannt gegeben! Jetzt noch schnell Hefte bewerten um Deine Lieblingsromane aus 2021 für den Preis zu nominieren!

Baarmen

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Baarmen
Koordinaten 19.487308, 17.885742Der Datentyp „_geo“ dieses Attributs ist ungültig.
{{#display_point:19.487308, 17.885742|controls=|height=250|zoom=6}}
Land: Doyzland
Kontinent: Euree


Baarmen ist die neue Bezeichnung für das ehemalige Wuppertal. (HC 7)

Beschreibung

Es handelt sich um eine Graftschaft. In Baarmen steht die Burg des Grafen. Die Ortschaft selbst besteht aus etwa drei Dutzend Blockhütten.

Das nächstliegende ehemalige Stadtviertel Elberfeld heißt jetzt Elfenfeld und ist bekannt als Taratzengebiet. (HC 7)

Geschichte

2515 wurde Baarmen das Opfer eines verheerenden Taratzenüberfalls. Über zwanzig Männer starben. Aufgrund dessen waren Männer so sehr Mangelware, dass der Graf ein Notstandsgesetz erließ, dass es den Frauen erlaubte, jeden Reisenden zu kidnappen und zu ihrem Mann zu machen.

Im Jahr 2517 wurde Edbald von Baarmen von seinem unehelichen Sohn Orlok gefangen, der die Burg mit Guulen überfiel.

Doch Sepp Nüssli, Harri von Xanten und Maximus vertrieben die Guule und töteten obendrein einen Yulaki, der unter der Burg lebte. Auch Orlok kam dabei ums Leben. (HC 7)