73.2% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Tuurk

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tuurk ist die ehemalige Türkei. (MX 8)

Städte

Land und Leute

Die Bewohner werden Tuurk genannt (MX 21), bezeichnen sich selbst aber als Tuurka (MX 8). Entsprechend ist von Tuurka-Teppichen die Rede. (MX 23)

Tuurk ist mit einem Netz von Karawanenrouten durchzogen. (MX 288)

Es scheint kaum noch bewohnte Bunker-Enklaven in Tuurk zu geben. Während Aran Kormak Leiter der Enklave in Izmir war, hat er weiträumig alle anderen Bunker erobert und geplündert, die er finden konnte. Die erbeuteten Besitztümer wurden nach Izmir gebracht. Was mit den Bewohnern geschah, ist unbekannt, jedoch kann davon ausgegangen werden, dass die meisten getötet wurden. (MX 453) Der letzte Bunker, der ihm Widerstand leistete, war der in Bodrum, doch auch der wurde letztendlich eingenommen. (MX 466)

Geschichte

Tuurk litt über mehrere Jahrzehnte lang unter einer Siragippen-Plage, die von der Riesenspinne Öörum angeführt wurde. Während der Plage wurden mehrere Dörfer entvölkert. Viele Menschen flohen auf die Insel Koos. Erst 2537 konnte Öörum besiegt werden. (MX 508)

2548 wurden Izmir und Bodrum von Ausläufern eines Tsunamis getroffen. Durch den sich der Erde annähernden Mond kam es auch zu Erdbeben in der Region. (MX 453, MX 455)

Die Karte wird geladen …