73.2% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Tromsoy

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Merge-arrows.jpg Der Artikel Skölnirziti passt in den Artikel Tromsoy. Hilf mit bei ihrer Zusammenführung!

Tromsoy ist die neue Bezeichnung für die Insel Tromsö, Teil der Meera-Inseln, Königreich

Beschreibung

Tromsoy ist eine Insel, die hinter dem Nordkap zwischen Hammerfest und den Lofoten liegt. Sie ist äußerst unwirtlich und aufgrund des schwierigen Fahrwassers schwer zu erreichen. (MX 92) Tromsoy wird regiert von König Skölnir, der in der Hauptstadt Skölnirziti lebt. Er hat den Ruf eines üblen Patrons, der nicht durch seine wirtschaftliche Kompetenz, sondern seine Tücke auf den Thron gebracht wurde. Der Legende nach stammte ein gewisser Teil der Bewohner der Insel Tromsoy von monströsen Lebewesen ab, die vor der Kometenkatastrophe in den Tiefen der Erde gelebt und sich während der Eisigen Zeit danach mit den Menschen gepaart hatte. Diese Legende ist wohl auch durch die schlechten Tischmanieren der Tromsoyer entstanden. (MX 104)

Geschichte

Boronin stahl in Tromsoy die STURMBRAUT. Ulaf, der Rudergast der STURMBRAUT, wehrte sich, wurde deshalb über Bord geworfen und konnte sich kurze Zeit später auf Tromsoy an Land retten. Die Piraten selbst stießen auf Tromsoy auf ein altes Kooxlager und wurden von König Skölnir gefangen genommen, (MX 104) der die Überlebenden an den Sklavenhändler Ukluk verkaufte. Der wiederum lieferte seine lebende Fracht an König Eisenarm, welcher auf Tromsoy eine Festung zum Schutz vor seinem Rivalen König Eynar Rotbart errichten ließ. (MX 105)

Weblink