Heute ab 20:00 Uhr findet der 4. Maddraxikon-Stammtisch statt! Dies ist ein unmoderiertes Angebot für alle mit Interesse am Maddraxikon. Egal ob langjähriger Maddraxikaner oder absoluter Neuling ohne Wiki-Vorkenntnisse. Um Anmeldung unter chatdrax@maddraxikon.com wird gebeten, damit der Zugangslink übermittelt werden kann.

Eirii

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das ehemalige Irland ist heute unter den Namen Eyland (MX 23), später nur noch Eirii, bekannt.

Beschreibung

Eirii ist eine grüne Insel. James Dubliner, ehemaliger Prime der Community Salisbury, hatte ein Bild von einer grünen, eiriischen Flußlandschaft in seinem Büro hängen. (MX 18)
In Bangor bei Belfast liegt der Bunker der Community Bangor. Die Community dort war jedoch nur sehr regional aktiv. (MX 102)

Politische Situation

Laut Kuki, dem Schiffskoch der SANTANNA, ist Eyland unabhängig von Britana. Dies würde allerdings von Britana nicht anerkannt werden. (MX 23)

Da sowohl Angus und Klooe Farell als auch deren Eltern Sklavenhändler waren (bis 2528), muss man davon ausgehen, dass Sklaverei zumindest teilweise akzeptiert ist. So spricht Angus Farell davon, Sklaven in Dublin zu verkaufen. Was die Aussagen, Farell habe „für den Süden Englands ... offiziell die Sklaverei ausgerufen“ und es gebe „neu erklärte Sklavereigesetze“, bedeuten sollen, bleibt allerdings unklar. Es scheint keine „Ordnungsmacht“ oder Instanz zu geben, die dafür oder dagegen wäre oder auch nur sein könnte. Die Farells werden von einem sich selbst organisierenden Widerstand besiegt. (MX 355)

Bekannte Städte und Bunker

Die Karte wird geladen …