Am 21.06.2021 ab 19 Uhr findet der IX. Maddrax-Stammtisch CHATDRAX im Zwiebelfisch statt! Es wird außer einem kompatiblen Browser nichts weiter benötigt! Schaut einfach mal rein und klickt auf den Link zum Zwiebelfisch!

Ethera

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ethera
Koordinaten 16° 16' 2.69" N, 19° 3' 40.60" E
Die Karte wird geladen …
Land: Doyzland
Kontinent: Euree

Ethera ist ein sagenhafter paradiesischer Ort, der die Kometenkatastrophe unbeschadet überstanden haben soll und die Heimat von Adax. Tatsächlich handelt es sich um die frühere Stadt München.

Beschreibung

Die Stadt ist ein einziges Ruinenfeld. Rund um den Stadtkern wurde ein fünfzig Meter hoher Wall aus Schutt und Schrott hochgezogen, der etwa ein Fünftel des alten Stadtgebiets umfasste. Den telepathisch beeinflussten Menschen erschien die Stadt jedoch wie neu, ganz so wie sie im 20. und 21. Jahrhundert existiert hatte.

Das neue Zentrum bildete das ehemalige Olympiastadion, das nun ein Wudan-Tempel war. Tatsächlich hielt sich in den Katakomben die Ethera-Schlange auf, die von den Daa'muren geschaffen worden war. Aus diesem Grunde war es jedem verboten, ohne Einladung den Tempel zu betreten. (MX 9)

Geschichte

Vor der Kometenkatastrophe

Matt hat die Stadt einmal während seiner aktiven Zeit in Deutschland besucht und geriet auf dem Oktoberfest prompt in eine Schlägerei, nach der er die Nacht in der Notaufnahme verbringen musste. (MX 9)

Nach der Kometenkatastrophe

Als Matthew Drax und Aruula 2516 nach München kamen, glaubte die Barbarin zunächst, das legendäre Ethera gefunden zu haben. Es handelte sich aber nur um ein Trugbild der Ethera-Schlange. Nachdem Matt und Aruula die Schlange getötet hatten, löste sich die Illusion auf. (MX 9) Es ist unbekannt, was danach mit der Stadt geschah, aber die Legende vom Paradies Ethera lebt weiter. (MX 116)