73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Fluchtpunkt El'ay

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX114)
Wechseln zu: Navigation, Suche
112 | 113 | 114 | 115 | 116


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 114)
114tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

4.75
(4 Stimmen)
Zyklus: Daa'muren
Titel: Fluchtpunkt El'ay
Autor: Bernd Frenz
Titelbildzeichner: Koveck
Erstmals erschienen: 01.06.2004
Hauptpersonen: Aiko Tsuyoshi, Miki Takeo, Brina, Fudoh, Arthur Crow, Dayna DeLano, Suno, Mr. Black
Handlungszeitraum: 2520
Handlungsort: San Fernando Valley, Sub'Sisco, El'ay, Amarillo, Moskau

Vorschau

General Arthur Crows Philosophie ist militärisch einfach: Vernichte, was dir gefährlich werden kann, bevor es dich vernichtet. Das Killer-Kommando Miki Takeos hat ihn darin bestärkt, den Feind im fernen Los Angeles mit einem gezielten Schlag auszulöschen – und sich dabei dessen Technologie unter den Nagel zu reißen. Als Aiko davon erfährt, Takeos Sohn, setzt er alles daran, seinem Vater zu helfen – obwohl er von seiner Hirn-OP noch nicht vollends genesen ist. Aber auch die Japaner, mit denen Takeo paktiert, stehen bereit. Es wird ein gefährliches Spiel, für alle Seiten. Ein Spiel, das leicht zu einem furchtbaren Krieg eskalieren kann...
© Bastei-Verlag

Handlung

Aiko Tsuyoshi reist ins San Fernando Valley, um seinen Vater, den Androiden Miki Takeo, für die Allianz zu gewinnen. Dieser ist sehr skeptisch, was ein Bündnis mit dem Weltrat angeht. Aiko fliegt mit seinem Gleiter weiter nach El'ay zu Brina und General Fudoh, um die Japaner und Bewohner von El'ay ebenfalls in die Allianz aufzunehmen. Vorher macht er aber noch einen Abstecher nach Sub'Sisco. Er übergibt jeweils auch die ISS-Funkgeräte. Fudoh weigert sich, mit dem Weltrat zu kooperieren.

Die Situation eskaliert, als Arthur Crow mit einer Invasionsarmee das San Fernando Valley angreift, um Miki Takeo auszuschalten und sich seiner Technik zu bemächtigen. WCA-Agenten haben vorher eine große Zahl von Takeos RoCops umprogrammieren können, so dass dieser den Feind in den eigenen Reihen hat. Dagegen ist er machtlos. Bei dem Angriff werden jede Menge Zivilisten getötet, Takeo wird gefangen genommen, kann aber noch wichtige Teile seiner Anlage vorher zerstören. Crow will nun das Gedächtnis von Takeo extrahieren. Major Dayna DeLano, eine frühere WCA-Agentin und nun Freundin von Takeo, gaukelt dem Weltrat vor, Takeo hätte sie gefangen gehalten und kann so entkommen. Zusammen mit Aiko, welcher mit einem Heer von General Fudohs Schatten-Kämpfern aus El'ay anrückt unter ihrer Anführerin Suno, macht sie sich daran, Takeo zu befreien. Aiko und Suno greifen mit dem Gleiter an, Dayna verschafft sich Zutritt zu Takeos Gefängnis und befreit ihn. Sie fliehen in einem Weltrats-Panzer. Nachdem Takeo befreit ist, bringt Aiko ihn nach Amarillo. Die Pläne, auch Amarillo anzugreifen, stellt Crow zurück, als die europäischen Bunkergemeinschaften geschlossen protestieren und mit Vergeltungsmaßnahmen drohen.

In der Zwischenzeit ist Mr. Black in Moskau eingetroffen und gewinnt die Bluttempler für die Allianz.