70.6% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Die Nacht der Rache

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX112)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
110 | 111 | 112 | 113 | 114


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 112)
112tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

3.00
(4 Stimmen)
Zyklus: Daa'muren
Titel: Die Nacht der Rache
Autor: Michael M. Thurner
Titelbildzeichner: Koveck
Innenillustrator: Jürgen Speh
Erstmals erschienen: 04.05.2004
Hauptpersonen: Matthew Drax, Aruula, Selina McDuncan, Peter Shaw, Andrew Farmer, Luigi Cravelli, Juuna
Handlungszeitraum: 2520
Handlungsort: Millan
Besonderes:

Leserstory Der unsichtbare Feind von Taras Ellroy, Zeichnung Snäkke von Jürgen Speh, Reiseroute Hefte MX 1–51 auf Karte für das Serien-Exposé

Vorschau

In den Jahrhunderten nach Christopher-Floyd ging durch den Einfluss der Daa'muren das Wissen um die Artefakte der Zivilisation langsam verloren. Im Jahr 2520 weiß kaum noch jemand, zu welchem Zweck einst Automobile oder Computermonitore gedient haben. Nur die Retrologen sind bemüht, die Rätsel der Vergangenheit zu entschlüsseln – und werden von den meisten ihrer Mitmenschen als Hexer angesehen. Als Matt Drax nach Mailand kommt – zum zweiten Mal nach über vier Jahren! –, wird ihm das technische Erbe von Jacob Smythe zum Verhängnis. Denn nicht nur der irre Professor hat damals in der Festung des Blutes überlebt...
© Bastei-Verlag

Handlung

Matt, Aruula und die EXPLORER-Crew sind auf dem Weg nach Rom. Bei Mailand werden sie von Flugabwehrwaffen aus dem 21. Jahrhundert beschossen. Matt und Aruula beschließen, der Sache auf den Grund zu gehen, während Selina McDuncan, Peter Shaw und Andrew Farmer den beschädigten EWAT reparieren. In Mailand finden sie heraus, dass ein Retrologe, genannt Meister Luigi Cravelli, die Relikte aus der Vergangenheit wieder funktionstüchtig machen, darunter eben auch die Flugabwehrwaffen. Matt wird in Mailand sofort wiedererkannt als ehemaliger Mitstreiter im Kampf gegen die Festung des Blutes. Man hielt den EWAT für ein gefährliches Ding – Cravelli hatte in einer alten Datenbank die Zerstörungskraft eines Vorgängermodells E.W.T 2010 gesehen, und beschoss ihn deshalb aus Angst. Matt erfährt, dass es in Mailand einen Konflikt zwischen den Bewahrern unter dem alten Juuna, die jegliche Technik ablehnen, und den Retrologen gibt. Als aber eine Horde Kriegstatter aus Suizza mit ihren riesigen mutierten Hunden, den Doggars, Mailand bedroht, versammeln sich die Bewohner hinter Matt und Meister Cravelli. Ein gescheitertes Attentat von Juuna auf diesen lässt die Sympathien für die Bewahrer endgültig versiegen. Die Kriegstatter wurden von einem Nosfera, der damals die Festung des Blutes überlebte, mit der Aussicht auf reiche Beute nach Mailand gelockt. Er will seine Nacht der Rache für damals!

Matt und seine Mitstreiter schaffen es, die Kriegstatter in eine Falle zu locken, in der sich die Doggars und Snäkken gegenseitig vernichten, und die Krieger gefangen genommen werden können. Als der Nosfera, der sich bisher aus dem Geschehen rausgehalten hat, schließlich Matt erkennt, versucht er ihn zu töten. Es kommt zu einem Gerangel, bei dem Peter Shaw schwer verletzt wird und der Nosfera den Tod findet.

Die Mailänder machen Luigi Cravelli zu ihrem neuen Bürgermeister. Matt und seine Crew beschließen, nach London zurückzukehren, da Peter dringend medizinische Hilfe braucht.