70.6% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Wege der Macht

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX122)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
120 | 121 | 122 | 123 | 124


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 122)
122tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

4.00
(5 Stimmen)
Zyklus: Daa'muren
Titel: Wege der Macht
Autor: Bernd Frenz
Titelbildzeichner: Luis Royo
Erstmals erschienen: 21.09.2004
Hauptpersonen: Savage, Miller, Williams, Jackson, Aiko Tsuyoshi, Dayna DeLano, Honeybutt Hardy, Smiley, Mr. Hacker
Handlungszeitraum: 2520
Handlungsort: Waashton, Appalachen
Besonderes:

2. Teil des Matthew Drax-Starschnitts, 3 Comicseiten „Auf der Suche nach Alfadir“ von Frank Sels (alias François Carolina)

Vorschau

Niemand wusste, woher sie kamen – von einem Tag auf den anderen waren sie einfach da. Krieger in schweren Rüstungen, die den Körper schützten und das Gesicht bedeckten. Sie nannten sich Washington Rangers, und sie traten auf, als ob ihnen die Wälder und Berge, in denen die alteingesessenen Stämme seit Generationen lebten, ganz und gar gehörten. Ihr Benehmen war unverschämt, doch ihre blitzenden und donnernden Waffen fällten jeden, der sich ihnen in den Weg stellte. Mit eisernen Fahrzeugen durchstreiften sie das Land, angeblich um das Böse zu bekämpfen, doch viele Barbaren fühlten sich von ihnen bedroht oder zumindest in der Freiheit beschnitten. Und so dauerte es nicht lange, bis an den Lagerfeuern die Frage aufkam, ob ihr Kampf für Recht und Ordnung nicht bloß ein Mittel war, um die Macht in ganz Meeraka zu ergreifen.
© Bastei-Verlag

Handlung

Vier Washington Rangers - Lieutenant Savage, Sergeant Miller und die Corporals Williams und Jackson - werden vom Stamm der Lizaads in den Appalachen zu Hilfe gerufen. Sie haben eine Höhle mit Geistern entdeckt und seitdem ist Unheil über ihren Stamm hereingebrochen. Die Rangers sind eine neue Polizeitruppe des Weltrats, die die Regionen um Washington befrieden sichern sollen. Stämme, die kooperieren, können auf die Unterstützung der Rangers zurückgreifen, andere bekommen Probleme mit ihnen. Die Rangers sind teilweise mit der von Miki Takeo erbeuteten Technologie ausgerüstet.

Die Ranger unter Savage glauben zwar nicht an Geister, vermuten aber, dass es sich lohnt, der Sache nachzugehen. Sie fliegen mit einem umgebauten 3-MAT, einem Air-MAT, der mit Takeos Magnetfeldtechnologie ausgerüstet ist, und zwei Barbaren vom Stamm der Lizaads zu der Höhle, die sich schnell als altes Tunnelsystem herausstellt. Die Ranger vermuten ein Depot der Running Men und analysieren es mit einem ferngesteuerten RoCop. Ihren autarken Steuerungen traut Arthur Crow nicht. Plötzlich gibt es eine Rückkopplung und der Steuernde, Savage, wird ohnmächtig. Die drei übrigen Ranger betreten nun das Tunnelsystem und werden von Autarken Protektoren der zweiten Generation außer Gefecht gesetzt. Aiko Tsuyoshi hat zusammen mit Dayna DeLano, Honeybutt Hardy, dem Unsterblichen Smiley und den Lizaads eine Falle für den Weltrat aufgebaut mit dem Ziel, Mr. Hacker zu befreien. Savage wird gezwungen, Mr. Hacker vor Ort anzufordern. Allerdings können sich die vier gefangenen Ranger befreien, indem sie die APs umprogrammieren. Sie überwältigen Aiko, Dayna, Honeybutt und Mr. Hacker, und halten sie in einer Höhle gefange. In diesem Moment greifen allerdings die Lizaads mit ihren Haustieren, Echsen mit pyrokinetischen Fähigkeiten ein. Aiko und die anderen versuchen zu fliehen und müssen mit einem Seil einen steilen Abhang hinunterklettern. Der schwer verletzte Savage feuert wie ein Wilder auf die Fliehenden. Während Honeybutt und Mr. Hacker schon unten sind, hängt Dayna noch am Seil, als dieses von Schüssen durchtrennt wird. Aiko kann es dank seiner blitzschnellen Reaktion noch greifen. Da droht Savage, Honeybutt zu erschießen, auf die er freies Schussfeld hat. Aiko muss sich schnell entscheiden - Dayna oder Honeybutt. Er lässt das Seil los, Dayna stürzt in die Tiefe und tötet Savage. Dayna stirbt noch vor Ort. Honeybutt, die von Aikos Entscheidungsmisere nichts mitbekommen hat, Mr. Hacker und Aiko schaffen es, zusammen mit Smiley, der die RoCops des Weltrats umprogrammiert hat, die restlichen WCA-Agenten zu überwältigen und fliegen zurück gen Amarillo.

Aiko wundert sich, warum er seine Entscheidung so rational und kalt hatte treffen können und ist überzeugt, in der gleichen Situation wieder so zu handeln. Er hegt einen Verdacht, den er bestätigt sieht, als er seine Kopfhaut öffnet: Sein biologisches Gehirn wurde komplett durch ein elektronisches ersetzt.