70.6% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Auf dem Insektenthron

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX123)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
121 | 122 | 123 | 124 | 125


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 123)
123tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

4.25
(4 Stimmen)
Zyklus: Daa'muren
Titel: Auf dem Insektenthron
Autor: Susan Schwartz
Titelbildzeichner: Luis Royo
Erstmals erschienen: 05.10.2004
Hauptpersonen: Matthew Drax, Aruula, Selina McDuncan, Andrew Farmer, Peter Shaw, Sornfeld, Ch'zzarak, Mostroo, Belle
Handlungszeitraum: 2520
Handlungsort: Aarachne
Besonderes:

3. Teil des Matthew Drax-Starschnitts, Rückblick auf MX 013: Das Milliarden-Heer von Timothy Stahl, Autorenporträt Susan Schwartz

Vorschau

Aarachne hatte sich verändert. Das ganze Umland hatte sich verändert! Von Horizont zu Horizont sah es aus, als hätten sich alle Insekten des Erdballs hier versammelt... Gespenstisch! Und irgendwo in diesem wimmelnden, raschelnden Ozean war das EWAT-Team um Rulfan verschollen! Es wiederzufinden und zu befreien, war Matthew Drax' Job. Viel Hoffnung hatte er nicht...
© Bastei-Verlag

Handlung

Der EWAT von Rulfan wird über Aarachne von Insekten angegriffen und zum Absturz gebracht. Matthew Drax, Aruula, Selina McDuncan, Andrew Farmer und der einigermaßen genesene Peter Shaw brechen mit dem EWAT HOKAI nach Aarachne auf, als Matt davon erfährt. An Bord befindet sich auch der Mediziner Dr. Sornfeld, denn Matt erinnert sich nur zu gut an seinen letzten Besuch in Aarachne.

Dort angekommen, wird auch die HOKAI von Insekten angegriffen, die sich mit Säure durch die Dichtungen des EWATs fressen. Die HOKAI muss notlanden und Sornfeld wird schwer verletzt. Soldatenkäfer eskotieren Matt, Aruula, Andrew Farmer und Peter Shaw in die Stadt während Selina McDuncan bei Sornfeld bleibt. Aruula stellt fest, dass wie damals wieder ein zentrales Gehirn die komplette Insektenkolonie steuert und koordiniert. Im Dom angekommen, erfahren sie, dass Ch'zzarak, mit dem sie sich damals verbündet hatten, diese Funktion übernommen hat. Allerdings scheint Ch'zzarak müde und krank zu sein. Er berichtet, dass Rulfan und seine Leute die Kolonie angegriffen hätten und deshalb getötet werden müssten. Auch Matt steht er relativ skeptisch gegenüber, als dieser Rulfan verteidigt. Ch'zzarak zieht sich zurück und Matt und seine Freunde werden als Gefangene in eine menschliche Kolonie geführt. In dieser Kolonie leben ehemalige Chitinjäger unter ärmlichsten Bedingungen, da sie von den Insekten gehindert werden, die Stadt zu verlassen. Nur ihr selbst ernannter Anführer Mostroo und seine Schergen haben sich mit Ch'zzarak arrangiert und genießen dadurch Macht und etwas Luxus. Mostroos Leute überwältigen Rulfan und seine Crew, die sich in einem Haus verschanzt hat, und führen sie ebenfalls in die Kolonie.

Die Bewohner der Kolonie fassen durch die Neuankömmlinge neuen Mut für einen Aufstand und Belle, an der Mostroo schon lange Interesse hat, gibt sich ihm hin, so dass er überwältigt werden kann. Komischerweise greifen die Insekten nicht ein, denn niemand scheint sie zu steuern. Erst als Mostroo die Soldatenkäfer, die offensichtlich eine eigene Intelligenz besitzen, zu Hilfe ruft, nehmen diese Matt in Gewahrsam und bringen ihn zu Ch'zzarak, der eine Metamorphose durchlaufen hat und nun eine schöne Frau ist. Matt erklärt ihr, dass die Menschen, die Ch'zzarak eigentlich nur beobachten und ihr Wesen erforschen will, unter erbärmlichsten Bedingungen in Gefangenschaft leben müssen. Sie kann zwar mir dem Konzept der Gefangenschaft nicht viel anfangen und glaubt eigentlich mit Nahrung und Unterschlupf den Menschen alles gegeben zu haben, akzeptiert aber Matts Einwände und gibt die Menschen frei. Außerdem ist sie bereit, mit ihrem Insektenstaat der Allianz gegen die Daa'muren beizutreten.

Matt, Aruula, Rulfan und die Briten verlassen Aarachne mit der HOKAI. Ungeklärt bleibt jeoch, warum Rulfan die Insektenkolonie überhaupt angegriffen hat.

Anmerkung: Dieser Roman führt eine Handlung weiter, die in Band 13 Das Milliardenheer begonnen wurde.