74.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Maddraxikon:CHATDRAX

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von CHATDRAX)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Logo des Stammtischs

Der Maddrax-Stammtisch wird durch das Maddraxikon organisiert und findet online über Video-Konferenz statt. Das Projekt wird auch CHATDRAX – Der dunkle Stammtisch der Zukunft genannt und ist offen für allgemeine Themen rund um die Maddrax-Serie.

Für Themen rund um die Enzyklopädie nach dem Wiki-Prinzip zur Romanserie gibt es einen eigenen Maddraxikon-Stammtisch.

Beschreibung

Der Stammtisch ist benannt nach der Kneipe Zwiebelfisch, in der sich die Gruppe um Matthew Drax vor der Kometenkatastrophe häufig traf.

Treffpunkt ist der virtuelle Zwiebelfisch des Maddraxikons. Kamera und Mikrofon können eingeschaltet werden, aber es besteht kein Zwang hierzu, da auch mit der Chatfunktion teilgenommen werden kann. Fragen im Chat werden dann durch die Moderatorin Tanja an die entsprechenden Autoren gestellt. Es ist also auch möglich, ohne jegliche eigene Interaktion einfach nur zuzuhören. Ebenso ist es nicht wichtig, exakt um 19 Uhr zu erscheinen. Man kann dem Video Call auch verspätet beitreten, muss aber damit rechnen, dass sich die Runde gegen 22 Uhr auflöst. Es gab aber auch schon Sitzungen, die bis nach Mitternacht gingen.

Die Software-Plattform für Video-Konferenzen, die für den virtuellen Stammtisch genutzt wird, kann von Zeit zu Zeit wechseln. Im Allgemeinen genügt ein aktueller Internetbrowser, über den man sich in die Konferenz einloggen kann. Der dann jeweils aktuelle Link zum Zwiebelfisch wird hier bekanntgegeben.

Spoilerwarnung

Nachdem es während des ersten Stammtisches zu Problemen kam, hier nochmal ein wichtiger Hinweis: Während des Stammtisches wird über alle möglichen Handlungsabschnitte in Heften, Hardcovern, Spin Offs, etc. erzählt, und es kann auch schon mal vorkommen, dass wir über zukünftige Handlungsstränge spekulieren. Da es sehr umständlich wäre, jedes Mal eine Spoilerwarnung auszusprechen, ist jeder selbst dafür verantwortlich, rechtzeitig seinen Ton auszuschalten. Dies ist sehr schnell und problemlos auch für kurze Zeiträume möglich!

Gewinner der Goldenen Taratze

Seit dem dritten CHATDRAX im Jahr 2020 wird ein vom Maddraxikon gestifteter Preis, die Goldene Taratze, in regelmäßigen Abständen und in verschiedenen Kategorien verliehen.

Termine

Zukünftige Termine

Für langfristig Planende wurden im Maddraxikon nach mehrwöchiger Beratungszeit folgende Termine für das neue Jahr festgelegt. Alle richten sich nach wichtigen Terminen innerhalb des Maddraxiversums.
In 2022 sind folgende Treffen geplant: 11.07.05.08.02.09.18.10.21.11.20.12. jeweils um 19:00 Uhr im virtuellen Zwiebelfisch. (Der dann jeweils aktuelle Link steht oben im Abschnitt Beschreibung.)

Geschichte

In den Anfangszeiten der Maddrax-Serie gab es die Tradition des Dienstagschats. Hier trafen sich Fans und Autoren wöchentlich in gemütlicher Runde zum Austausch über die Serie. In dieser alten Tradition wird versucht, den Stammtisch mit moderneren Mitteln wiederzubeleben.

2020

Dazu trafen sich am 15. Oktober 2020 sechs Fans und zwei Autoren sowie Mad Mike. Als kleines Schmankerl zeigte Mike exklusiv für alle Anwesenden das neue MX-Logo sowie das Cover von Heft 550. Zusätzlich wurde noch ein weiteres, bisher unbekanntes Cover des aktuellen Zyklus vorgestellt. Nach den üblichen Fragen an den Redakteur der Serie wurde der anwesende Autor Oliver Müller für seinen Roman Der Giftplanet gelobt, und es wurde weiter gefachsimpelt. Nach etwas mehr als zwei Stunden löste sich der Stammtisch dann auch schon wieder auf, nicht ohne zu beschließen, dass eine monatliche Wiederholung eines derartigen Treffens von nun an eine Bereicherung des Fandoms sein wird.

Der zweite CHATDRAX, wie der Stammtisch nun genannt wird, fand am 12. November 2020 statt. In Spitzenzeiten waren 12 Leute gleichzeitig online, um dem Redakteur Mad Mike sowie den zahlreich erschienenen Autoren Fragen zu stellen und sich untereinander auszutauschen. Mad Mike gewährte wieder einmal interessante Ausblicke auf „die dunkle Zukunft“ der Serie. So wurde ein Teil des Covers von Heft 549 erstmalig gezeigt, jedoch wollte Mike den Titel noch nicht verraten. Dafür wurden die Titel bis zu diesem Zyklusfinale offen gelegt. Leider musste uns Mike auch eine traurige Nachricht verkünden, denn der Autor Manfred Weinland gab vor kurzem seinen Ausstieg aus der Maddrax-Serie bekannt. Nach etwa drei Stunden und zahlreichen tollen Unterhaltungen löste sich die Veranstaltung gegen 22 Uhr auf.

Die neue Stammtischrunde traf sich zum dritten Mal am 19. Dezember.

Gewinner der Goldenen Taratze 2020

Die Auszeichnung Goldene Taratze wird seit 2020 regelmäßig in mehreren Kategorien während des CHATDRAX vergeben.

  • Kategorie Fleißigster Rollenspieler: Halber Kapitel für sein hervoragendes Rollenspiel bei insgesamt fünf ROLLDRAX-Abenteuern sowie seine hervorragenden Zusammenfassungen der einzelnen Abenteuern im Artikel ROLLDRAX. Zusätzlich steuert Halber Kapitel seit einigen Monaten regelmäßig tolle Handlungszusammenfassungen der erschienenen Romane im Maddraxikon bei. Der Spielleiter sowie das komplette Maddraxikon bedankten sich mit der ersten Goldenen Taratze für diesen Einsatz.
  • Kategorie Bester Artikel im Maddraxikon: Eigentlich 4. CHATDRAX. Aufgrund von Abwesenheit verschoben.
  • Kategorie Bestes Heft: Wurde erstmals verliehen auf dem 5. CHATDRAX am 8. Februar 2021 an Oliver Müller für seinen Roman MX 540: Der Giftplanet, erschienen im Jahr 2020.

2021

2021 haben wir uns an folgenden Terminen getroffen: 26.01. (das 4. Treffen) – 08.02. (anlässlich des 21. Serienjubiläums) – 20.03. – 05.04. – 29.05. – 21.06. – 11.07. – 05.08. – 02.09. – 18.10. – 21.11. – 20.12.

Für den 5. CHATDRAX am 8. Februar 2021 zum 21. Seriengeburtstag wurde aufgrund des erwarteten Zustroms an neunen Teilnehmern eine neue Räumlichkeit für den Zwiebelfisch gesucht. Auch der neue Treffpunkt war allein mit dem Browser erreichbar, hatte nun aber mehrere Räumlichkeiten. Im Zwiebelfisch konnte weiterhin geschnattert und geklönt werden. Zusätzlich gab es noch einen anderen Veranstaltungsraum mit einer Bühne, das Cinemaa. Dort fanden am 8. Februar erstmals halbstündig kleine Programmpunkte statt. Für persönliche Gespräche, Interviews, usw. existierte der Zeitlose Raum. Dort konnten sich auch kleine Gruppen treffen.

Zum 6. CHATDRAX am 20. März 2021 gab es einen Ausblick auf das Projekt EARDRAX und das 1. Kapitel der ersten Veröffentlichung Die Insel der Verlorenen. Auch das Projekt MAPDRAX und die Funktionsweise der daraus bisher entstandenen Karte wurden dabei erklärt.
Im Jahr 2021 waren einige CHATDRAX-Termine in einer virtuellen 3D-Welt. Dazu wurde eine Welt im Altspace erstellt, die sich sehr nah am Kanon der Serie orientierte. Nach einem Altspace-Update ist diese Welt leider nicht mehr besuchbar.

Gewinner der Goldenen Taratze 2021

Die Goldene Taratze in der Sparte Bester MX-Roman des Jahres 2021 erhielt am 14. Mai 2022 Oliver Fröhlich für sein Heft MX 550: Dunkle Gegenwart.

2022

2022 fanden Treffen statt am 26.01. (das 16. Treffen) – 08.02. (anlässlich des 22. Serienjubiläums) – 20.03. – 05.04. – 21.06.

19. Stammtisch am 5. April 2022

Am Treffen haben zwischenzeitlich bis zu acht Personen teilgenommen. Gesprächsthemen waren neben den neuesten MX-Romanen unter anderem die Präsenz und Präsentation der MX-Serie, der Projekte des Maddraxikons und des Wikis selbst in den verschiedenen sozialen Medien; die verschiedenen Arten von sozialen Medien und ihre unterschiedlichen Bedeutungen für die Fans und den Verlag; die Auswirkungen des Urheberrechts auf verschiedene Ideen und kreative Möglichkeiten von Fans, auf MX und andere Romanheft-Serien aufmerksam zu machen sowie andere Themen. Die Kreativität mancher Fans, Roman- und Fernsehserien zu präsentieren, machte Staunen. In diesem Zusammenhang kam auch die Frage auf, ob es möglich wäre, einige der gezeigten Werke als Merchandising-Artikel zu MX zu vermarkten, wobei wiederum die Urheberrechtsfrage eine wesentliche Rolle spielt.
Die Autorin Lucy Guth erzählte von ihrer Schreibarbeit für die MX-Serie und für die Serie Perry-Rhodan und von der unterschiedlichen Herangehensweisen der beiden Verlagsredaktionen an Exposés.
Heimliche Hauptpersonen dieses Stammtischs waren wie auch schon bei früheren Treffen die Katzen, die einigen der Teilnehmer im täglichen Leben Gesellschaft leisten und von Zeit zu Zeit durchs Bild schritten. Sie ließen beruhigenderweise nicht erahnen, dass im Maddraxiversum die Katatzen auch für Menschen durchaus furchterregend gefährlich werden können. Gegen 22 Uhr löste sich die Runde auf.

20. Stammtisch am 14. Mai 2022, Live-Fantreffen

Dieser Flyer darf gerne geteilt werden
© Bastei-Verlag

Am 14. Mai 2022 trafen wir uns nach dem offiziellen Programm der Colonia Con um 19:30 Uhr im Brauhaus Früh am Dom zum 20. CHATDRAX. Ohne Computer, ohne Browser und ohne Internet. Wegen der Corona-Pandemie galten für Präsenz-Veranstaltungen die gesetzlichen Regelungen, die auch das jeweilige Hausrecht (hier: Früh am Dom) berücksichtigten. Ursprünglich war als Ort das Brauhaus Gaffel am Dom vorgesehen, doch wegen zahlreicher Voranmeldungen wurde die Taverne gewechselt und dort ein Tisch reserviert.

21. Stammtisch am 21. Juni 2022

Am Abend waren bis zu neun Personen dabei. Sofort ging es zur Sache mit der Frage, ob die Romanfigur Wudans Auge vom Autorenteam in einen neuen MX-Roman eingebaut werden könnte. Da die Schamanin bereits zu Beginn der Romanserie, also vor 22 Jahren, als uralt beschrieben wurde, könnte sie wahrscheinlich bereits gestorben sein. Deswegen wird sie für einen neuen Roman nicht mehr in Frage kommen als zum Haupthandlungszeitraum handelnde Person. Jedoch könnte sie in Aruulas Erinnerungen auch in einem neuen Roman sehr wohl noch eine Rolle spielen. Eine Flause entstand und schwebt noch im Raum. Die sehr interessante Frage, ob sie überhaupt ein Mensch sei oder ein Mensch mit besonderen Begabungen, wurde aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet und könnte möglicherweise bei einem weiteren Treffen erneut zur Sprache kommen. Wudans Auge kommt in Hörbuchfolgen aus dem Projekt EARDRAX zum Euree-Zyklus, die zur Zeit hergestellt werden, mehrmals vor.
Aus demselben Projekt wurde das Cover für die Hörbuchfolge 22 vorgestellt. Der Trailer für die Hörbuchfolge 21 zeigt den eindrucksvollen Beginn der Seefahrt der SANTANNA über den Atlantik von Plymeth aus Richtung Meeraka. Für diesen Trailer wurde das Schiff eigens nach den Beschreibungen in den Quellen nachgebildet. Auch alles andere darin bis auf die Musik stammt aus hochwertiger Eigenproduktion.
Der Lektor Mad Mike stellte für neue, noch nicht erschienene Romane Titel, Titelbilder und Cover vor, dazu auch Vorstufen vom ersten Entwurf bis zum fertigen Bild von Néstor Taylor. Er zeigte auch ein Werbeposter für den am selben Tag erschienenen neuen Roman MX 585: Sein oder Nichtsein, dessen Titel auf ein Zitat von William Shakespeare anspielt, das auf dem Poster frei angelehnt, aber dafür ganz und gar maddrax-mäßig wiedergegeben wird.
Eine Präsentation unter dem Titel Reichsflugscheiben in der Maddrax-Serie zum Heft MX 366: 1000 Jahre wie ein Tag stellte einen Zusammenhang her zum vorangegangenen Vortrag Reichsflugscheiben und Phantastik von Hermann Ritter beim ColoniaCon am 14. Mai in Köln. Darin ging es um die scheinbare Unmöglichkeit, die schlimmen Ereignisse während der Zeit des deutschen Nationalsozialismus angemessen in einem Unterhaltungsroman zu erfassen und aufzubereiten. Die Kunst des Schreibens macht aber unter bestimmten Voraussetzungen eine respektable Annäherung möglich. Leider konnten nicht alle Teilnehmer diese schwerverdauliche Thematik ertragen und verließen das Treffen vorzeitig. Anschließend entstand eine fruchtbare Diskussion.
Es kamen noch weitere Themen zur Sprache, doch braucht der Chronist hierfür Nachhilfe, da er es versäumte sich Notizen zu machen. Gegen 22.40 Uhr verabschiedeten sich die letzten Teilnehmer. Katzen ließen sich dieses Mal nicht blicken; sie wissen wohl, wie sie die Vorfreude erhalten können.

Weblinks