74.78% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Zwiebelfisch

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zwiebelfisch hieß eine Kneipe in Berlin-Köpenick

Beschreibung

Der Besitzer hieß Axel. Hier traf sich vor dem Kometenabsturz regelmäßig die Staffel um Matthew Drax nach Feierabend. (HC 1) Zu dieser Gruppe gehörten neben Matt auch Irvin Chester, Hank Williams und Jennifer Jensen. (MX 200)

Geschichte

Während seiner Stationierung in Berlin vor der Kometenkatastrophe unternahm Matt mit einigen Gästen aus dieser Gaststätte eine Busreise nach Kopenhagen. Während dieser Reise erfuhr er auch, was mit einem Zwiebelfisch gemeint war: Zu Zeiten des Buchdruckes mit beweglichen Lettern im Bleisatz konnte es passieren, dass beim Sortieren der Buchstaben verschiedener Schriften von Hand versehentlich ein Buchstabe der einen Schrift zu den Buchstaben einer anderen Schrift gelegt wurde, also in einen falschen Setzkasten geriet. Einen solchen falsch abgelegten Buchstaben nannte man Zwiebelfisch. Daran erinnerte Matt sich, als er 2520 wieder in die Nähe von Kobenhachen gelangte. (MX 121)

Matt feierte hier am 26. Januar 2012 mit seinen Staffel-Kameraden – ohne Jacob Smythe – seinen 32. Geburtstag, also seinen letzten Geburtstag vor dem Kometenabsturz am 8. Februar. (HC 1)

Anmerkung: Es existiert übrigens ein echtes Zwiebelfisch in Berlin, allerdings im Stadtteil Charlottenburg.