73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Licht und Schatten

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX275)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Maddrax-Heftromane

225 bis 249 |  250 bis 275  276 bis 299

 273 | 274 | 275 276 | 277 


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 275)

275tibi.jpg
© Bastei-Verlag
Romanbewertung:

3.67
(3 Stimmen)

Zyklus: Schatten
Titel: Licht und Schatten
Autor: Jo Zybell
Titelbildzeichner: Koveck
Erstmals erschienen: 03.08.2010
Hauptpersonen: Matthew Drax, Aruula, Grao'sil'aana
Handlungszeitraum:  2526
Handlungsort:  Dreizehn Inseln, Mond
Besonderes: Interview mit Jo Zybell, Zeittafel
Zusätzl. Formate: E-Book

Vorschau

Ein weiterer Zyklus in der Saga um Matthew Drax geht zu Ende – mit einem Feuerwerk an Spannung und Dramatik! Während auf dem Mond die letzten Marsianer um ihr Leben kämpfen, treffen Matthew Drax, Aruula und der Daa'mure Grao'sil'aana auf die Schatten und das Siliziumwesen, das sie steuert. Bislang konnte nichts die unheimliche Gefahr stoppen – wie soll es also den Dreien gelingen? Enden auch sie als steinerne Statuen? Oder opfern sie sich, um das Volk der Dreizehn Inseln zu retten?
© Bastei-Verlag

Handlung

Matt und Aruula werden auf den Dreizehn Inseln von ihren Verfolgern eingeholt. Das Geisterschiff der Schatten bedroht nun Aruulas Heimat und deren Bewohner. Matt erkennt, dass sie hinter ihm und Aruula her sind. Verzweifelt retten die Bewohner sich in eine Feste. Aruula bildet mit ihren Schwestern einen Kreis der Telepathen, um die Schatten zu stoppen und mehr über sie zu erfahren. So erhalten sie Informationen über deren Entstehung und die Rolle von Mutter. Trotzdem kann nicht verhindert werden, dass die ersten Opfer zu Stein verwandelt werden.

Grao'sil'aana schlägt sich auf die Seite seines Erzfeindes und dessen Begleiterin, um Bahafaa zu schützen. Gemeinsam suchen sie nach einem Ausweg. Der erste Plan, den Schatten von Bartolomé gegen Mutter aufzubringen, endet in einem Fiasko. Als letzter Ausweg scheint nur noch ein hochriskantes Vorhaben übrig zu sein, das Matt und Aruula ihr Leben kosten könnte: sie wollen den Stein berühren und so stofflich werden lassen, um Grao die Möglichkeit zu geben, ihn zu zerstören!

Der Plan gelingt, aber der Stein versinkt im Meer. Die Karavelle wird stofflich und die Schatten verschwinden. Zu aller Verwunderung überleben Aruula und Matt. Die Tachyonen scheinen so stark gewesen zu sein, dass das Wesen übersättigt wurde. Doch die größte Überraschung: die unverletzten Versteinerten verwandeln sich nach der Vernichtung der Schatten zurück!

Auch auf dem Mond verschwindet der Schatten von Alfonso und alle unverletzten Versteinerten werden wieder lebendig. Dennoch wird die Mondstation nach diesen Ereignissen von den Marsianern vorerst aufgegeben.

Weblink