73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Wandernde Völker

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Wandernde Völker werden die barbarischen Nomadenstämme bezeichnet, die Euree im 26. Jahrhundert durchwandern

Beschreibung

Diese Stämme haben in der Regel eine sehr niedrige Zivilisationsstufe, die etwa an die frühe Eisenzeit erinnert. Sie sind oft in Horden oder Sippen unterwegs und werden meist von einem Häuptling geführt, der von einem Göttersprecher, dem Schamanen bzw. Medizinmann, beraten wird.

Sprache

Im Laufe der Zeit hat sich eine eigene Sprache der Wandernden Völker entwickelt, die sich aus den verschiedenen Idiomen Eurees herausgebildet hat und regionale Unterschiede aufweist. Diese Sprache wird in großen Teilen Eurees verstanden.

Ernährung

Ein wichtiges Nahrungsmittel ist Shmaldan.

Religion

Die Wandernden Völker glauben an mehrere Götter. Der wichtigste und höchste ist Wudan. Sein Gegenspieler ist Orguudoo.