73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Baloor

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Baloor (*2465; †2516) war Göttersprecher in Sorbans Horde und das Medium von Veda'lun'astuuri. (HC 003)

Beschreibung

Baloor war ein Albino und hatte eine hochgewachsene, ausgemergelte Gestalt, rote Augen und war vollkommen haarlos (MX 001, HC 001). Er war Telepath. Vom Charakter her war er machtbesessen und intrigant, aber durchaus fähig.

Geschichte

Baloor wurde um das Jahr 2465 geboren.

Er war verantwortlich für Aruulas Entführung, denn er gab Sorban die Empfehlung, bei Kalskroona eine Sippe der Dreizehn Inseln zu überfallen und dort ein Kind zu rauben. Den Tipp hatte er von dem verstoßenen Krieger Grigooras bekommen. Er selber verhinderte durch seine telepathischen Kräfte, dass Sorban und seine Leute telepathisch geortet werden konnten. Fünf Jahre später half er der Horde durch die Beschwörung von Gejagudoos, über die Eresund-Brücke nach Süden durch die Reihen der Nordmänner zu brechen . Um 2505 erschlug er Roschaan auf dessen Wunsch, als dieser von einem Daa'muren befallen wurde, als er eine Speichereinheit untersuchte. (HC 001)

Aus Eifersucht versuchte er, Matthew Drax an Taratzen auszuliefern. Der Plan ging fehl, Matt rettete sich mit Aruulas Hilfe. Als Sorban die Ereignisse durchschaute, verbannte er Baloor aus der Horde. (MX 001)

Dieser folgte ihr heimlich und hetzte einen Trupp Gejagudoos auf die Horde. Dabei brach er sich während eines von ihm gesteuerten Angriffs 2516 das Genick. (MX 002)