73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Sorban

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sorban war Roschaans Sohn, Mann von Zurpa, Vater von Radaan und Anführer des Stammes, der Matthew Drax nach dessen Absturz im Eisgebirge gefunden hat.

Beschreibung

Sorbans Alter wurde nicht näher genannt. Er war sehr korpulent und soll an die 150 kg gewogen haben , hatte ein breites Gesicht, welches über und über mit einem struppigen Bart bedeckt war, und einfältige, grüne Augen. (MX 001, MX 002)

Geschichte

Um das Jahr 2498 überfiel seine Horde auf Empfehlung von Baloor eine Sippe der Dreizehn Inseln in der Nähe von Kalskroona, um dort ein Kind zu rauben. Dies gelang: es handelte sich um die damals knapp sechsjährige Aruula, deren gesamte Sippe dabei erschlagen wurde, einschließlich Königin Waleena, die Sorban persönlich tötete. Sorban und seine Erstfrau Zurpa nahmen Aruula unter ihre Aufsicht, zogen sie auf und lehrten sie alles über das Überleben in der Wildnis.

Sorban wurde nach dem Tod seines Vaters um das Jahr 2505 Häuptling der Sippe. Als Zeichen seiner Häuptlingswürde erhielt er das Amulett von seinem Vater (HC 001) .

Auf dem Weg ins Südland fand Sorbans Horde im Eisgebirge 2516 Matthew Drax. (MX 001) Wenige Wochen später verlor er seinen Sohn Radaan bei einem von Göttersprecher Baloor herbeigeführten Gejagudoo-Angriff. Anschließend verließen Matthew Drax und Aruula ihn und zogen nach Rooma, während Sorbans Horde sich wieder nach Norden wandte. (MX 002)

2520 wurde Sorban von Daa'muren in der Nähe von Vreybürg getötet. Das Amulett nahm Maris an sich, die den Toten fand. (MX 110)