73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Reesa-Sippe

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Reesa-Sippe war eine barbarische Sippe aus Genuu, Stammfamilie von Rulfan mütterlicherseits

Beschreibung

Ein körperliches Merkmal der Sippe war, dass sie grauen Haare trugen, vermutlich ein Erbe ihrer Abstammung von einem Lupa. Ihr Wappen war ein weißer Lupakopf in schwarzem Achat. Sie waren der Schrift mächtig.

Eine Prophezeiung besagte, dass die Sippe nicht eher ruhen würde, bis der letzte Angehörige der Sippe von Kraukeyrus ausgelöscht sei.

Geschichte

Der Stammvater der Reesa-Sippe, Rulfan von Reesa, soll zur Hälfte Lupa gewesen sein.

2423 verjagte Kavan Reesa mit seiner Sippe den Fürsten Kraukeyrus aus Genuu, der nach Saadina floh.

2435 wurde ein Großteil der Reesa-Sippe von Kraukeyrus Leuten umgebracht, darunter vermutlich auch Kavan Reesa selbst. Nur ein kleiner Teil floh in die Pyrenäen. Hier wurden sie 2449 von Kraukeyrus Sohn Wulfer aufgespürt. Er ließ das Dorf der Reesas angreifen und niederbrennen. Dabei wurde fast die ganze Sippe ausgelöscht. Nur Canduly Reesa entkam unbemerkt.

2463 wurde Kraukeyrus von einem Großneffen Kavan Reesas getötet. Dieser nahm sich danach selbst das Leben. Wulfer erfuhr dadurch, dass noch Mitglieder der Reesa-Sippe lebten und machte sich wieder auf die Suche.

Im Jahr 2504 wurden Wulfer und sein Sohn Krauker Kraukeyrus - die letzten Nachfahren von Kraukeyrus - von Rulfan, dem vermutlich letzten lebenden Reesa getötet. Damit erfüllte sich die Prophezeiung. (HC 014)

Bekannte Mitglieder der Sippe