71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Burt Cassidy

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

17px-Qsicon exzellent.png Dieser Artikel wurde in die Liste der Exzellenten Artikel aufgenommen.

Burt Cassidy (* 29. Mai 1977; † 2039 in Nuu'ork) war Leiter des Baudezernats in New York und zwischen 2019 und 2039 Gouverneur von New City Hall. Er war der Ehemann von Lea Cassidy und Vater von Patricia und Dennis Cassidy. Seine zweite Ehefrau war Elizabeth Drax.

Beschreibung

Er war kurz vor der Kometenkatastrophe attraktiv, schlank und athletisch gebaut und hatte markante Gesichtszüge, einen braunen Teint und dichtes schwarzes Haar. Er war ein sehr beherrschter und aufmerksamer Mensch, der seine eigenen Gefühle gut zurückhalten konnte.

Im Jahr 2039 war seine Haut von Ekzemen gerötet, er hatte dichtes graues Haar und aufgrund von Skorbut nur noch schwarze Zahnstummel im Mund.

Geschichte

Burt Cassidy wurde am 29. Mai 1977 geboren. (HC 001)Seine Kindheit verbrachte er in Riverside, wo seine Eltern Nachbarn von Matts Eltern waren. Die beiden Jungen blieben lebenslang Freunde. (MX 047) Im Jahr 1997 lernte er Lea Cassidy bei einem Michael-Jackson-Konzert im Madison Square Garden kennen. Sie heirateten am 30. August 1999 und bekamen zwei Kinder.

Burt half dem Ehepaar Drax in dessen schweren Zeit der Scheidung als verlässlicher Freund. Er war 2011 zuständig für den Beschluss, Teile der Bronx abzureißen, um sie für Bürogebäude zu nutzen. Dagegen wehrte sich eine Bürgerrechtsbewegung namens Citizen Power. Als sie ihren Widerstand nicht aufgeben wollte, drohte Burt sogar mit der Nationalgarde. Im September 2011 versprach er der Konfliktpartei eine dreimonatige Verschiebung der Bauarbeiten, in Wirklichkeit kaufte er sich jedoch Zeit, da inzwischen mit dem heimlichen Bau von Bunkern begonnen wurde, mit dessen Leitung er betraut wurde.

Dadurch bekam er fünf Plätze in einem New Yorker Bunker zugewiesen, einen davon bot er seinem besten Freund Matt an. Dieser lehnte ab, und so bot Burt Cassidy den Bunkerplatz Elizabeth Drax an. Er flüchtete am 8. Februar 2012 mit seiner Familie und Elizabeth Drax in die Cathedral St. John the Divine, da der Bunker unter der Grand Central Station vom Wu-Tang-Clan eingenommen wurde. (HC 001) Dort starben seine erste Frau Lea und seine Tochter Patricia. Zusammen mit Dennis Cassidy und Elizabeth Drax wurde Burt Cassidy von Jimmy Crimson aus der Kathedrale gerettet und in die New City Hall gebracht. Seitdem lebte er dort mit Elizabeth Drax zusammen, die ihm später ein Kind, Naomi Cassidy, gebar.

Im Jahr 2019 wurde er zum Gouverneur der New City Hall gewählt. 2039 wurde jedoch sein Sohn Dennis Cassidy bei einem Streit um Jagdbeute von Amoz Roots erschossen, was ihn so schwer erschütterte, dass er nicht mehr fähig war, die Regierungsgeschäfte wahrzunehmen. Als auch noch seine Tochter Naomi Cassidy bei einer Geiselnahme ums Leben kam, dachte er nur noch an Rache und schloss sich der Operation Final Liberation an. Er begab sich persönlich in die Grancentation und starb dort, als Washington Roots dort eine Bombe zünden liess und den Bunker zum Einsturz brachte. (HC 002)