71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Cathedral St. John the Divine

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Cathedral Saint John the Divine ist eine anglikanische Kirche in New York.

St. John the Divine vor der Kometenkatastrophe

Beschreibung

Mit 11.240 m2 Grundfläche, einem Volumen von 476.350 m3 und einer Länge von 183,2 m ist sie die größte anglikanische Kirche und die drittgrößte christliche Kirche der Welt.

Geschichte

In der Kathedrale suchten Burt Cassidy und seine Familie und Elizabeth Drax Schutz vor Christopher-Floyd, weil ihnen ihr eigentlich eingeplanter Bunkerplatz in der Grand Central Station von Washington Roots verweigert wurde, wie vielen tausend Menschen außer ihnen. (HC 001)

Unmittelbar nach dem Kometeneinschlag kam es in der Kirche zu einer Massenpanik, bei der viele Menschen niedergetrampelt wurden. Ein Teil der Menschen flüchtete ins Freie. Wenige Augenblicke später wurde die Kirche von Wassermassen überspült, die durch einen Tsunami entstanden. Nur wer sich in höhere Bereiche der Kirche flüchten konnte, überlebte. Als endlich Hilfe aus der New City Hall eintraf, lebten nur noch dreizehn Menschen, darunter Burt Cassidy, Elizabeth Drax und Dennis Cassidy.

Später versank die Kirche langsam im Eis. Burt Cassidy ließ aber ein Fenster eisfrei halten, um hier regelmäßig die Gräber seiner ersten Frau und seiner Tochter besuchen zu können. (HC 002) Es ist anzunehmen, dass die Kathedrale nach seinem Tod endgültig im Eis verschwand.