73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Veda'lun'astuuri

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Veda'lun'astuuri war Lun aus der Symbiose der Veda, Daa'mure, Erfinder der Siragippen

Geschichte

Veda'lun'astuuris Speichereinheit stürzte beim Absturz des Wandlers am Gaadasee ab. Er beeinflusste dort eine Nosfera mit Namen Siragippa, Spinnen zu züchten. Sie wurden in einer Höhle am Gaadasee gehalten, in der sich auch die Speichereinheit befand. Doch dort wurde es zu kalt, so dass der Nosfera befohlen wurde, die Spinnen sowie die Speichereinheit über die Alpen nach Virruna zu transportieren und im See von Virruna am Grab der Erzmütter das Züchtungsprogramm fortzusetzen.

Die Speichereinheit wurde 2042 im See versenkt, in dem bereits die von Est'hal'orguu lag, der mit der Züchtung der Wulfanen beschäftigt war. Die beiden Daa'muren kooperierten in der Folgezeit. Nachdem die Wulfanen sich als zu aggressiv als Trägerorganisation erwiesen, beschloss Veda'lun'astuuri, diese mithilfe der Siragippen zu vernichten. Der Krieg begann ab 2499.

2516 wurde Veda'lun'astuuri durch sein Medium Baloor auf Matthew Drax aufmerksam, der eine seltsame Bio-Signatur aufwies: er war weder von der Degeneration beeinflusst, außerdem zeigte sein genetisches Muster Anzeichen aus früheren Zeiten vor der Kometenkatastrophe. Da Veda'lun'astuuri dieses Rätsel nicht ergründen konnte, stoppte er den Krieg und ließ Matt nach Bolluna locken, um ihn dort gefangen nehmen zu lassen. (HC 003)

Doch Matt, der von alldem nichts ahnte, konnte entkommen. (MX 002)