71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Das Erbe der Alten

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX157)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wandler | 

 | Ausala

155 | 156 | 157 | 158 | 159


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 157)
157tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

4.50
(4 Stimmen)
Zyklus: Mars
Titel: Das Erbe der Alten
Autor: Jo Zybell
Titelbildzeichner: Koveck
Erstmals erschienen: 24.01.2006
Hauptpersonen: Matthew Drax, Maya Joy Tsuyoshi, Chandra, Jarro Fachhid Gonzales, Windtänzer, Sternsang
Handlungszeitraum: 2522
Handlungsort: Mars

Vorschau

Verfolgt vom marsianischen Rat und bedroht von einer Kampfmaschine, die seine menschlichen Strategien kennt, enthüllt Matt das erste unglaubliche Rätsel, das die Nachkommen der Siedler in fünfhundert Jahren nicht lösen konnten. Doch das ist erst die Spitze des Eisbergs – das wahre Mysterium wartet in der Grotte des Strahls auf ihn! Wenn er sie je erreichen sollte, denn der Tod ist ihm bereits näher, als er ahnt...
© Bastei-Verlag

Handlung

Bei der Verfolgung von Matthew Drax kam es zur Auseinandersetzung zwischen Städtern und Waldmenschen, die tödliche Opfer forderten. Auch Windtänzers Frau Rosen wurde getötet. Der Städter Carter Loy Tsuyoshi bleibt schwer verletzt in der Obhut der Waldmenschen. Sie pflegen ihn trotzdem und machen die Verhinderung eines weiteren Bruderkriegs von seinem Überleben abhängig. Inzwischen schlagen sich Matt, Chandra Tsuyoshi und einige Waldmenschen zur Quelle des Strahls durch.

Der Brechsteinschlepper mit Aiko Tsuyoshis modifiziertem Bewusstsein ist ihnen immer noch dicht auf den Fersen. In der Grotte treffen sie auf den Baumsprecher Sternsang. Er besitzt als Weltenwanderer die Fähigkeit, seinen Geist durch den Strahl zu senden. Dabei bringt er immer wieder Mitbringsel wie Mercedessterne oder die Lampe der USS RANGER mit.

Als Matt die Schriftzeichen in der Nähe des Strahls weiter untersucht, wird ihm das ganze Ausmaß seiner Entdeckung klar. Der Mars war einst eine Wasserwelt und bei den „Alten“ handelte es sich um die so genannten Hydree, die Vorfahren der irdischen Hydriten! Eine globale Katastrophe scheint die Hydree damals zur Evakuierung des Mars gezwungen zu haben. Der Strahl schien dabei als Transportweg gedient zu haben und kann laut den Schriftzeichen nur von einem Hydree benutzt werden. Trotzdem schöpft Matt Hoffnung, über den Strahl in seine Heimat zurückkehren zu können und will dem Mysterium auf den Grund gehen. Doch Aiko kommt weiteren Untersuchungen in die Quere. Der Spinnenroboter attackiert Matt gefährlich, doch die Waldmenschen lassen Insekten angreifen, die die Orientierung des Roboters beeinflussen. Matt und Chandra können in letzter Minute flüchten. Der Roboter gerät völlig außer Kontrolle und wendet sich schließlich auch gegen die Marsianer. Er zieht mordend durch die Städte Utopia, Hope und Bradbury und hinterlässt Hunderte von Todesopfern. Die verantwortliche Präsidentin Cansu Alison Tsuyoshi wird deshalb zum Rücktritt gezwungen. Matt kann den amoklaufenden Roboter endlich mit einem Großraumgleiter zerstören. Carter Loy Tsuyoshi überlebt seine schweren Verletzungen und ein Bruderkrieg scheint vorerst abgewendet.