Heute um 20:00 Uhr findet ein außerplanmäßiger Maddraxikon-Stammtisch statt! Es geht um die Gründung eines Vereins zur Unterstützung der Maddrax-Fanprojekte. Wer Interesse daran hat Gründungsmitglied zu werden, sollte sich für das Onlinetreffen unter chatdrax@maddraxikon.com anmelden damit der Zugangslink verschickt werden kann.

Elysium

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Elysium ist die zentrale Hauptstadt auf dem Mars.

Beschreibung

Der Sitz des Rates wurde (wann?) von Bradbury nach Elysium in das Akinat-Gebäude verlegt, da Elysium die zentralst gelegene Stadt ist. Es handelt sich dabei um eine typische Großstadt mit hohen Wolkenkratzern und einer dichten Infrastruktur.

2528 wurden bei den Bombenanschlägen nur noch Ruinen übriggelassen. (MX 357)

Am Nordrand der Stadt mit der Grenze zum Wald liegt das 7 qkm große Testgelände von MOVEGONZ TECHNOLOGY. Südlich davon liegt ein großes Industriegebiet, wo auch ein kleines Fertigungswerk der Firma liegt. Der Friedhof von Elysium liegt im Südosten der Stadt. Im Osten der Stadt befindet sich der Raumhafen.

Zudem erstrecken sich Gebirgsausläufer an den östlichen Stadtrand heran. (MX 357)

Die Stadt war bis 2522 durch das Bahnsystem der Hydree mit der Stadt Utopia verbunden.

Der Elysium Mons, von dem die Stadt ihren Namen hat, liegt etwa 800 Kilometer entfernt in nordwestlicher Richtung. Direkt im Norden, in weiterer Ferne, liegt noch hinter dem Wald das Utopia-Meer. (MX 156)

Überall liegt Schutt herum, der geheime Wege bildet. In dem Bezirk gibt es Lebensmittellager und intakte Wohnungen. Es ist 10 Minuten vom Regierungstower und 30 Minuten vom Stadtrand entfernt. Um den Bezirk Idryzze wurde 2528 in der Widerstandsphase hart gekämpft. (MX 357)

Bevölkerung

2522 leben ca. 600.000 Menschen in der Stadt. (MX 155)

2528 leben fast 1 Mio. Menschen in Elysium. (MX 357)

Geschichte

Sie entstand aus einer Ausgrabungsstätte auf der Elysium Planitia.

Im September 2522 kam es infolge eines Erdbebens zu starken Verwüstungen in Elysium. Dabei wurde auch das Bahnsystem der Hydree zerstört.

2527 wurden alle Türme der Fünf Häuser durch Bomben der Waldmenschen zerstört. Tausende von Menschen fanden dadurch den Tod und die Elite der Gesellschaft wurde mit einem Mal so gut wie ausgelöscht. (MX 311) Es sind fast nur noch Ruinen übriggeblieben. (MX 357)

Windtänzer errichtete seine Herrschaft, konnte die Stadt aber nicht vollständig kontrollieren; Straßengangs entstanden. Rebellen unter Führung der Exilpräsidentin Chandra Tsuyoshi versuchten, die Stadt zurückzuerobern. (MX 357)

Hanna Tsubashi führte 2528 30 bewaffnete Rebellen auf geheimen Weg zum Hauptsitz der Gang in Idryzze. Die Gang konnte dank ihrer Hilfe vertrieben und zahlreiche Sklaven befreit werden. (MX 357)