73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Britana

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Königreich Britana besteht aus den ehemaligen großbritannischen Inseln in Euree, genau genommen nur der ehemalige englische Teil. Denn Irland und Schottland existieren als eigene Länder.

Beschreibung

Als Königin von Britana verstand sich Queen Victoria, die letzte Nachfahrin der Windsors, was von den Barbaren allerdings nicht anerkannt wurde. Sie starb 2527 als letzte lebende Vertreterin ihres Hauses.

Geschichte

2516 wurde die britanische Südküste von den Nordmännern überfalllen. Der Invasionsversuch konnte durch Vereinigung der gemeinsamen Kräfte von Barbaren und Technos zurückgeschlagen werden. (MX 018)

Besiedlung

Großteils ist Britana von Barbaren bewohnt, die sich in verschiedene, nicht selten feindlich gegenüberstehende Stämme gliedern. Im allgemeinen werden sie Lords genannt, obwohl diese (ursprünglich nur) aus London stammen. Das Land ist stark bewaldet, Landwirtschaft ist eher eine Seltenheit. Sie hängen Naturreligionen an. Eine der wenigen Gemeinsamkeiten ist der Glaube an einen König, der einst alle Stämme vereinen wird (Weiterentwicklung der Artus-Sage).

Städte

Während der Norden Britanas noch weitgehend unerforscht ist, sind im Süden einige Dörfer und sogar Städte bekannt.

Die Karte wird geladen …

Bunker

In tiefer Feindschaft zu den Barbaren existieren einige Bunkergemeinschaften, die locker miteinander kooperieren. Nach dem Ausfall des Strom durch den Permanenten EMPs sind diese Bunker jedoch überwiegend verlassen oder gar zerstört.

Die Karte wird geladen …