71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Der Keller

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX294)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
292 | 293 | 294 | 295 | 296


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 294)
294tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

4.00
(4 Stimmen)
Zyklus: Ursprung
Titel: Der Keller
Autor: Manfred Weinland
Titelbildzeichner: Jan Balaz
Innenillustrator: Matthias Kringe
Erstmals erschienen: 26.04.2011
Hauptpersonen: Matt, Aruula, Rulfan (Person), Xij Hamlet, Jurgis Kolitz
Handlungszeitraum: 2527
Handlungsort: Alytus, Litaaun
Besonderes:

MX-Cartoon, Zeittafel

Zusätzl. Formate: E-Book

Vorschau

Seine Geschichte war die eines Verfolgten, Gehetzten. Wo immer er eine Heimat zu finden hoffte, verstieß man ihn bald wegen seiner Andersartigkeit. Der Einzelgänger wider Willen wurde zum Retrologen, suchte in den Hinterlassenschaften der Alten nach einem Sinn seines Lebens.
Als er endlich sein Glück zu finden glaubt, wird es ihm auf brutalste Weise geraubt. Und plötzlich wandelt er sich vom Gejagten zum Jäger. Denn ihn ihm schlummert, ohne dass er es bislang wusste, ein Erfahrungsschatz ungezählter Leben...
© Bastei-Verlag

Handlung

In Alytus wird Xij am 18. Dezember 2448 als Jurgis Kolitz geboren. Wegen seiner Andersartigkeit als Hermaphrodit wird seine Familie geächtet und sein Tod gefordert. Selbst vor Anschlägen schrecken die restlichen Einwohner nicht zurück. Deshalb wird Jurgis von seinem Vater Paavel Kolitz nach einer inszenierten Verbrennung für tot erklärt und jahrelang im Keller des Hauses versteckt. Als Paavel 2465 stirbt, wird Jurgis von einem Retrologen aus seinem Versteck befreit. Alvarus Grauberg nimmt ihn bei sich in einer Villa auf und unterrichtet ihn. Als Jurgis eines Tages erkennt, dass Grauberg vorhat, ihn zu verkaufen, flüchtet er gemeinsam mit seiner neuen Freundin Jelena und beginnt weit entfernt von seiner Heimat ein einsames, aber glückliches Leben. Dieses Glück wird brutal beendet. 2472 wird Jelena ermordet und sein Kind Aiste (geboren 2471) von Daa'muren entführt. Jurgis folgt den Entführern bis nach Tah Ran. Dort wird er gefangen genommen. Er entdeckt, dass Aiste benutzt wurde, um die Harpien zu erschaffen und tötet die Daa'muren durch einen Schrei, der allerdings auch zu seinem eigenen Tod führt.

Als das Luftschiff MYRIAL II über Tah Ran fliegt, wird es von den Nachkommen dieser Harpien angegriffen. Die Besatzung kann mit Hilfe von Xij den Angriff abwehren. Sie landen in Tah Ran und entdecken das ehemalige Daa'muren-Labor, das noch immer durch einen von einem Daa'muren besessenen Menschen betrieben wird. Sie töten diesen und zerstören das Labor.

Als die Freunde mit dem Luftschiff weiterfliegen, können sie, ohne es zu wissen, dem ZERSTÖRER nur knapp entkommen.

Weblink