73.7% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Pueraquila

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Überblick
Bezeichnung: Pueraquila
Lebensraum: Luft
Vorkommen: Aiaa, Euree


Ein Pueraquila ist eine vogelähnliche Mutation. Matt sind diese Wesen besser unter dem Namen Harpyie bekannt.

Beschreibung

Ein Pueraquila ist ein Vogelwesen, mit einer Flügelspannweite von je zwei Metern. Pueraquilas haben neben ihrem scharfen Schnabel ein Raubtiergebiss, welches man nicht in ihrem kind-ähnlichen Gesicht vermuten würde. (MX 285) Sie wurden von Daa'muren in Tah Ran gezüchtet und vermehrten sich so stark, dass sie schließlich die ganze Stadt und ihr Umland terrorisierten. (MX 294)

Anmerkung: In unserer Realität können Harpyien tatsächlich eine Flügelspannweite von 2 Metern erreichen, haben allerdings kein kind-ähnliches Gesicht. Sie sind nicht zu verwechseln mit den Hapi'iren.
Anmerkung: Die Pueraquilas haben sich nicht natürlich vermehrt, sondern wurden künstlich erschaffen. Da das Labor nun zerstört ist, wird diese Spezies sehr wahrscheinlich aussterben.

21 Jahre später sind sie noch nicht ausgestorben. (MX 455)

Pueraquilas bedeutet aus der Übersetzung einer der alten Sprachen heraus Kindadler.

Geschichte

Matt, Xij, Tom, sowie einige Wulfanen und Technos wurden 2548 von Pueraquilas angegriffen. Matt merkte auch an, dass unter ihnen plötzlich ungewöhnlich große Exemplare waren, und vermutete, dass sie sich mittlerweile doch natürlich vermehren können. (MX 455)

Weblinks