71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

EMP

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Merge-arrows.jpg Der Artikel Permanenter EMP passt in den Artikel EMP. Hilf mit bei ihrer Zusammenführung!

Hier nur eine grobe Kurzfassung des Phänomens des EMP's.

Beschreibung

Er bezeichnet einen einmaligen, kurzzeitigen, hochenergetischen, breitbandigen elektromagnetischen Ausgleichsvorgang mit der wesentlichen Eigenschaft, in sehr kurzer Zeit auf einen bestimmten Maximalwert anzusteigen und dann vergleichsweise langsam auf den stationären Ruhewert zurückzufallen. Dies führt zur Zerstörung oder - bei geringerer Stärke - zumindest Defekten von elektrischen Geräten. EMP's können ausgelöst werden z.B. durch Blitze (LEMP), durch magnetohydrodynamische Vorgänge in der Erdatmosphäre, elektrostatische Entladungen (ESD) oder durch nukleare Explosionen (NEMP). Der NEMP kann dabei innerhalb von 4ns auf 90% des Maximalwertes steigen. Ein weiterer Auslöser von EMP's sind dafür extra gebaute Waffen, die es mit ihrer Wirkung vor allem auf die Infrastruktur wie etwa die Kommunikation und die technischen Hilfsmittel einer Armee abgesehen haben. Es gibt die Möglichkeit, sich mit entsprechender Technik vor den Auswirkungen eines EMP's zu schützen. Gefährdet sind vor allem Kommunikationsnetze, Rohrleitungen, Kupferleitungen und alle sonstigen elektrischen Leiter.

Vorkommen

Ein EMP erschütterte die Welt, als der Wandler auf der Erde abstürzte. Er führte zum Zusammenbruch der Zivilisationen. (HC 001)

Desweiteren kam es zum Auftreten des Permanenten EMP's nach der Reaktivierung des Wandlers ab dem 18. Oktober 2521. (MX 150)

Ein Art EMP trat auch beim Abschuss des Flächenräumers an den Grenzen der Gegend auf, wo ein Stück Land ausgetauscht wurde, so Ende April 2525, als die U-Men-Fabrik in den Appalachen getroffen wurde. Dieser war jedoch so kurzfristig, dass er den Geräten nicht auf Dauer schadete. (MX 242)