73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Tag der Vernichtung

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:DVdT05)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mission Mars | Das Volk der Tiefe 2012
 03  |  04 |0506  |  07


Überblick
Serie: Das Volk der Tiefe
05DVdT.jpg
© Bastei-Verlag

Romanbewertung:
4.50
(2 Stimmen)
Zyklus: Afra (Zyklus)
Titel: Tag der Vernichtung
Autor: Jo Zybell
Titelbildzeichner: Chris Noeth
Erstmals erschienen: 20.11.2007
Hauptpersonen: Jan van der Groot, Charles Poronyoma, Tom Percival, Leila Dark, Knox, Eusebia
Handlungszeitraum: 2012
Handlungsort: Amsterdam, Tansania, Köln
Besonderes:

Mini-Poster

Vorschau

Das Verderben nimmt seinen Lauf – im Kleinen wie auch in kosmischen Maßstäben! Die Saat ist ausgelegt und wird aufgehen in dem Chaos, das der Komet mit sich bringt. Und während auf der Oberfläche bald die Überlebenden die Toten beneiden, verwischt tief unter der Erde die Grenze zwischen Leben und Tod...
© Bastei-Verlag

Handlung

Professor Jan van der Groot ist seit dem schrecklichen Zwischenfall in Amsterdam mit den Früchten seiner Arbeit untergetaucht. Seine Flucht führt ihn schließlich nach Tansania, wo ihm eine Frau, die er auf dem Flug kennengelernt hat, Drogen unterschmuggelt. Am Flughafen wird er festgenommen und eingesperrt.

In Amsterdam werden die Lebenserhaltungsmaschinen, an denen Schmitt, alias Lupo, angeschlossen war, abgeschaltet. Eigentlich hätte die Schussverletzung an seinem Kopf tödlich sein müssen. Doch gegen alle Vernunft lebte van der Groots Testperson weiter. Bei der anschließenden Autopsie kehrt Lupo erneut in ein untotes Leben zurück und richtet ein Massaker in der Pathologie an. Nachdem er etliche Ärzte in den Tod schickt, wird er endgültig gestoppt.

In Tansania geht Präsident Charles Poronyoma hart gegen seine Regimegegner vor. Er nennt sich gerne Karl, abgeleitet von Karl dem Großen. Poronyoma wuchs bei deutschen Missionaren auf und verehrt seither deren Heimat, die deutsche Geschichte und die deutschen Bräuche. Zusammen mit seinen Beratern, die er um sich geschart hat, plant er die Durchsetzung seiner Diktatur. Er lässt viele Gegner und Ausländer im Land exekutieren und so kommt auch van der Groot in Bedrängnis. Durch einen Zufall erfährt Poronyoma von dem Professor und seiner Schlafdroge. Kurzerhand revidiert er sein Todesurteil und stellt den Wissenschaftler in seinen Dienst. Die Bunkermannschaft soll für die erste Zeit nach Christopher-Floyd in Schlaf versetzt werden.

Knox und Eusebia, die beiden ehemaligen Assistenten von van der Groot und Freunde Lupos, wollen rächen. Knox frönt weiterhin seinem Hirnkult und tötet in diesem Zug einen Polizisten in Köln und verspeist anschließend dessen Gehirn. Die beiden senden an den Journalisten Tom Percival, Leila Dark und den Scotland-Yard-Polizisten Steelwalker ein Paket mit jungen Katzen, denen sie die gefährliche Bergmannvariante des Schlafmittels verabreicht haben. Die Katzen greifen die Empfänger der Sendung in wilder Raserei an und töten dabei Steelwalker. Percival und Dark entschließen sic,h nach Tansania zu reisen und die Auslieferung Professor van der Groots zu erreichen, um dem Alptraum endgültig zu beenden.

Der Professor lässt Knox und Eusebia einreisen und stellt sie wieder in seinen Dienst. Van der Groot konnte lediglich einen Rest der modifizierten Bergmannvariante für seine weiteren Experimente nach seiner Gefangennahme retten. Nun hat er Schwierigkeiten, die ursprüngliche und ungefährliche Form des Mittels zu rekonstruieren. Für seine Experimente testet er mit Gefangenen die Wirkung seiner modifizierten Mittel – mit verheerenden Folgen. Tom Percival und Leila Dark spionieren vor Ort den Bunker aus und versuchen vergeblich van der Groot zu überzeugen, sich von ihren Experimenten und dem gefährlichen Diktator abzuwenden. Doch der Professor stellt sein fragwürdiges Medikament bis zur Ankunft Christopher-Floyds fertig.

Nach und nach formiert sich in der Nähe des Bunkers um Tom Percival eine Widerstandsbewegung. Dabei sind auch Freunde von Knox und Eusebia, Anhänger und Mitglieder der Metall-Band Firegods. Der Komet wird am 8. Februar 2012 einschlagen, und da an diesem Tag morgens noch Lieferungen zum Bunker gebracht werden sollen, wird für dieses Datum ein Angriff auf die Festung geplant. Es kommt zur blutigen Auseinandersetzung, doch ein Durchbruch wird verhindert. Die Katastrophe nimmt unbeeindruckt von diesem Geschehen ihren Lauf.

Weblink