Herzlich willkommen im Maddraxikon! Ich würde mich freuen, wenn du an einer kurzen Umfrage zur Nutzerfreundlichkeit des Maddraxikon teilnehmen könntest. Sie dauert keine 5 Minuten und die Ergebnisse werden anonym ausgewertet. Hier geht es zur Umfrage!

Jan van der Groot

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prof. Dr. Jan van der Groot war ein Wissenschaftler, der mit der umstrittenen ITH-Droge forschte und die Gruh schuf.

Geschichte

Professor van der Groot beschäftigte sich mit der Tiefschlafdroge und suchte dafür im Juni 2009 einen Assistenten.Ende Juli errichtete er in Wassenberg, Deutschland, eine Scheinfirma (Fischladen mit Kugelfischen) und begann zu forschen. Immer wieder musste er seine Assistenten entlassen, weil sie seinen Ansprüchen nicht genügten. Im August meldete sich schließlich Ingo Vranitzki, ein Tierpräparator als Köln, der sich nach einer Figur der Fix-und-Foxi-Comics Knox nannte, bei ihm. Ein wichtiger Schritt war schließlich der Erwerb von Informationen über ITH von dem ehemaligen NASA-Mitarbeiter Nick Teller im Oktober dieses Jahres.

Zu Beginn des Jahres 2010 stellte der Professor nicht nur Vranitzki, sondern auch dessen Freunde Patrick Schmitt (Lupo) und Eusebia ein; die drei waren Fans der Metal-Band Firegods. Im Mai hetzte Knox den Pudel van der Groots, dem ITH injiziert worden war, auf den Reporter Tom Percival, der danach für neun Wochen ins Krankenhaus musste. Aufgrund der Vorfälle übersiedelte van der Groot nach Amsterdam, wo er Lupo im Agust ITH injizierte. Im September stellte Marc Steelwalker, oberster Direktor bei Scotland Yard und Freund von Tom Percival, einen internationalen Haftbefehl gegen ihn aus. Der inzwischen zum Zombie gewordene Lupo griff Percival und Polizisten an. Er tötete drei Polizisten und den Hund Hagen, dann schoss Marc Steelwalker ihm eine Kugel in den Kopf. Lupo lebte jedoch weiter, bis am 28. August 2011 seine Beatmungsgeräte abgeschaltet wurden.

Van der Groot flüchtete und verließ im Dezember 2010 Europa mit dem Flugzeug. Dazu erhielt er in Dublin neue Papiere und eine Kreditkarte von Nick Teller. Auf seinem Flug lernte er die Holländerin Maren Verbeek kennen, die ihm auf dem afrikanischen Flughafen Daressalam Haschisch unterschmuggelte. Er wurde verhaftet und Verbeek flüchtete unerkannt. (DVdT 5)

Im August 2011 wurde Charles Poronyoma Präsident von Tansania, nachdem Rebellen das Flugzeug seines Vorgängers abgeschossen hatten, im Oktober veranlasste er die Entlassung van der Groots, um an der Tiefschlafdroge zu arbeiten.

Durch den Einsatz der Zombie-Droge entstanden nach der Kometenkatastrophe in dem Bunker bei Moshi die Gruh. Ein Ausbruch des Kilimandscharo verschüttete den Bunker, ein weiterer, viel späterer, legte jedoch einen Zugang zu ihm frei, wonach die Gruh das Kaiserreich Pilatre de Roziers bedrohten.