Herzlich willkommen im Maddraxikon! Ich würde mich freuen, wenn du an einer kurzen Umfrage zur Nutzerfreundlichkeit des Maddraxikon teilnehmen könntest. Sie dauert keine 5 Minuten und die Ergebnisse werden anonym ausgewertet. Hier geht es zur Umfrage!

Zwischen Leben und Sterben

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:DVdT04)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mission Mars | Das Volk der Tiefe 2012
 02  |  03 |0405  |  06


Überblick
Serie: Das Volk der Tiefe
04DVdT.jpg
© Bastei-Verlag

Romanbewertung:
3.50
(2 Stimmen)
Zyklus: Afra (Zyklus)
Titel: Zwischen Leben und Sterben
Autor: Jo Zybell
Titelbildzeichner: Chris Noeth
Erstmals erschienen: 06.11.2007
Hauptpersonen: Tom Percival, Jan van der Groot, Hanns-Joseph Dark, Joel Decker, Charles Poronyoma
Handlungszeitraum: 2009, 2010, 2011
Handlungsort: London, Köln, Tansania
Besonderes:

Mini-Poster

Vorschau

Dass die Gruh keine Dämonen aus der Tiefe der Hölle sind, dürfte jedem klar sein. Doch was ist das Geheimnis ihrer Herkunft?
Mit den folgenden drei Bänden – der zweiten Trilogie – widmen wir uns dieser Frage. Und erleben, wie der Untergang der Zivilisation durch den vermeintlichen Kometenabsturz im Jahr 2012 den Keim legt für einen Schrecken, der erst ein halbes Jahrtausend später an die Oberfläche einer postapokalyptischen Erde brechen soll...
© Bastei-Verlag

Handlung

Zwischen 2009 bis 2011 taucht immer wieder ein Medikament auf, das schon bei der Mars-Mission eingesetzt wurde. Es half den Astronauten in einen Tiefschlaf, um die Flugzeit zu überbrücken. Nur der Pilot Enrico Bergmann bekam eine abgewandelte Form des Mittels verabreicht, um in einer Art Halbschlaf noch die grundlegenden Schaltungen vornehmen zu können. Das Hypnotimmortal und sein Wirkstoff Ichtylintrihydroäthylamit – kurz ITH – sind jedoch keineswegs ausgereift und nur in wenigen Ländern zugelassen. Dennoch setzen es dubiose Ärzte ein, um ihre unheilbar kranken Patienten in Tiefschlaf zu versetzen und damit in eine Zukunft zu führen, in denen ihre Krankheiten heilbar sein werden, wie bei Hanns-Joseph Dark. Er bekommt von Professor Joel Decker die Bergmann-Variante des Mittels verabreicht, damit er den Besuch seiner Frau Leila Dark und seines geliebten Hundes Hagen mitbekommen kann. Doch auch bei ihm treten ungeahnte Wirkungen auf, die ihn in ein zombieartiges Wesen verwandeln. Bei einem Besuch seiner Frau greift er sie und den Professor an. Nur der Hund des Patienten verhindert ein größeres Unglück, als er seinem eigenen Herrchen die Kehle durchbeißt.

Der Journalist Tom Percival wird als ehemaliger Priester für die Beerdigung von Hanns-Joseph Dark engagiert und wird neugierig. Er berichtet über den Fall und freundet sich bei seinen nachfolgenden Ermittlungen mit der Witwe Leila Dark an. Als er von einem Professor Jan van der Groot erfährt, der ebenfalls illegal das Mittel herzustellen versucht, geht er auch dessen Machenschaften nach. Professor van der Groot heuert drei Kölner Aussteiger und Anhänger der Heavy-Metal-Band Firegods an, um ihm bei seiner Arbeit zu assistieren. Als einer der drei Freaks, genannt Lupo, sich als Testperson meldet, verwandelt auch er sich, greift die Polizei und Percival an und kann selbst durch normalerweise tödliche Verletzungen nicht gestoppt werden. Percival kommt mit dem Schrecken davon und Jan van der Groot taucht unter.

In Tansania tötet zu dieser Zeit ein gewisser Charles Poronyoma den Außenminister, um selbst dessen Posten zu übernehmen. In den folgenden Jahren schwingt er sich bis zum Amt des Staatspräsidenten auf. Die Vodoopriesterin Nyanga unterstützt ihn in seinem Wahn und bei seinen Vorhaben. Er lässt sich einen Atombunker bauen, weil er felsenfest überzeugt ist, das der dritte Weltkrieg ausbrechen wird, bis er erfährt, dass ein Komet die Erde treffen wird.

Weblink