70.6% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Matthew Drax – vermisst

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX376)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
374 | 375 | 376 | 377 | 378


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 376)
376tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

4.50
(8 Stimmen)
Zyklus: Zeitsprung
Titel: Matthew Drax – vermisst
Autor: Ansgar Back
Titelbildzeichner: Néstor Taylor
Innenillustrator: Matthias Kringe
Erstmals erschienen: 17.06.2014
Hauptpersonen: Matthew Drax, Aruula, Kareen Hardy, Hectoor Kersh, Nooman
Handlungszeitraum: 2545
Handlungsort: Waashton
Besonderes:

MX-Cartoon

Zusätzl. Formate: E-Book

Vorschau

Was ist nach dem großen Kampf auf dem Arlington Memorial Cemetary mit Matthew Drax geschehen?
Auch nach einer Woche ist er nicht wieder aufgetaucht; man hat aber – glücklicherweise – auch nicht seinen Leichnam gefunden. Aruula will sich nicht damit abfinden, dass ihr Gefährte verschollen bleibt. Sie setzt ihre Suche in Waashton fort – in einer Stadt, deren Verhältnisse nach dem Zusammenbruch längst noch nicht wieder geordnet sind.
Sie geht jedem Hinweis nach. Und gerät selbst in Lebensgefahr!
© Bastei-Verlag

Handlung

6. Juni 2545, Waashton. Seit dem Kampf mit dem Androiden Crow sind sechs Tage vergangen. Zwar wurde dessen zerschmetterter Körper im Amphitheater gefunden, doch von Maddrax fehlt weiter jede Spur.

Aruula macht sich auf die Suche in der Kanalisation, wird dort jedoch von einem Erdbeben überrascht und kann nur mit knapper Not wieder an die Oberfläche gelangen. Inzwischen entführt Nooman, ein nach der Deaktivierung des Chips in seinem Kopf verrückt gewordener ehemaliger Rekrut des Supersoldaten-Projekts von Angelica Ironside, immer wieder Personen.

Am Tag nach dem Beben gehen Aruula und Kareen Hardy zwei Hinweisen über Maddrax nach. Aruula wird auf dem Weg zum Hafen in einer Seitenstraße von einer fünfköpfigen Bande angegriffen. In dem entstehenden Kampf kommt ihr der Söldner Hectoor Kersh zu Hilfe. Währenddessen trifft Hardy auf Nooman, der sie in sein Haus lockt und dort mit einer Betäubungsspritze außer Gefecht setzt.

Aruula und Kersh verfolgen auf einer Motorjacht einen Trawler, auf den ein bewusstloser Maddrax gebracht worden sein soll. Sie holen ihn ein. Dessen Kapitän Loomis weigert sich jedoch sie an Bord zu lassen und lässt sie beschießen. Sie verfolgen danach das Schiff entlang des Potomac Rivers. Als dieses gegen Abend am Flussufer ankert, nutzen Aruula und Kersh den einsetzenden Nebel um heimlich an Bord zu gehen. Allerdings werden sie entdeckt, und in dem entstehenden Handgemenge wird Kersh gefangen, während sich Aruula durch einen Sprung in den Potomac rettet. Dort wird sie von einem Shargator angegriffen, den sie zwar besiegen kann, jedoch fällt sie anschließend entkräftet einem von Loomis' Männern, Wooley, in die Hände. Als er sie an Bord der FLYING FIISH bringen will, nutzt Aruula einen kurzen Augenblick der Unaufmerksamkeit, überwältigt Wooley und erschießt mit dessen Pistole zwei Seeleute, wird aber im anschließenden Handgemenge schließlich von Wooley mit einem Ruder niedergeschlagen. Aruula ist in einer Kiste gesperrt kurz vor dem Erstickungstod, als Maddrax sie rettet. Er wurde zuvor von Kersh befreit. Auf Deck kommt es zum Kampf mit der Mannschaft, bei der sämtliche Besatzungsmitglieder, nicht zuletzt dank dem mit Maddrax' Laserpistole bewaffnetem Kersh, getötet werden. Kersh zeigt nun allerdings sein wahres Gesicht. Er ist auf die mit dem Schiff transportierten Drogen aus und zwingt Maddrax und Aruula von Bord.

Kareen Hardy kann sich, während Nooman bei Aufräumarbeiten nach dem Beben hilft, zunächst befreien, wird jedoch von dem zurückkehrenden Nooman erneut überwältigt. Er stellt sie seiner aus lauter Leichen bestehenden „Familie“ vor und weiht sie in seine Pläne ein – sie zu heiraten und anschließend zu töten. Als er sie in ein Brautkleid steckt, kann sie ihn in einem Gerangel überwältigen und gefangen nehmen. Nooman wird eingesperrt, bricht aus, attackiert Aruula und Matt und kommt dabei ums Leben.

Matts Versuche, mit Aruulas Hilfe seine Gedächtnislücken zu schließen, misslingen. Sie bereiten PROTO für die Weiterreise vor.

Weblink