70.6% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Feindkontakt

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX370)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
368 | 369 | 370 | 371 | 372


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 370)
370tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

3.78
(9 Stimmen)
Zyklus: Zeitsprung
Titel: Feindkontakt
Autor: Andreas Suchanek
Titelbildzeichner: Néstor Taylor
Innenillustrator: Matthias Kringe
Erstmals erschienen: 25.03.2014
Hauptpersonen: Matthew Drax, Aruula, Juefaan, Mellon
Handlungszeitraum: 2545
Handlungsort: Marseii
Besonderes:

Teil 1 des Doppelband-Romans, MX-Cartoon, Fan-Zeichnung von Carlos Feliciano

Zusätzl. Formate: E-Book

Vorschau

Auf das Artefakt in Marseille, Südfrankreich, wurden nicht nur Matt, Aruula und Juefaan aufmerksam. Auch eine Expedition mit zwei Transportern und einer mechanischen Spinne ist dorthin unterwegs, um es zu bergen.
Es ist der erste direkte Kontakt der Gefährten mit dem Feind im Hintergrund: den Schwarzen Philosophen. Und mit einem Mann, der die Macht des Artefakts seit Jahren für sich nutzt und nun plötzlich zwei Gegnern gegenübersteht – die er gegeneinander ausspielen kann...
© Bastei-Verlag

Handlung

Mitte März 2545. Matt, Aruula und Juefaan haben in Marseii ein Artefakt geortet und verstecken PROTO in einer Tiefgarage nahe einer alten Basilika. Bei der Kirche entdecken sie eine große mechanische Transport-Spinne, einen Spaidara, und den Schwarzen Philosophen Ranajit Pande mit mehreren Nosfera.

Die drei Gefährten helfen dem Mutanten Mellon gegen die Prügel eines Nosfera, ohne zu wissen, dass beide zur Gruppe um den Schwarzen Philosophen gehören. Der Nosfera kommt dabei um. Mellon wird von den Schwarzen Philosophen mit dem Wohlergehen seiner Familie erpresst, die sie in Wirklichkeit längst ermordet haben. Er gibt vor, sich den Dreien anzuschließen, hinterlässt aber heimlich Zeichen für Ranajit Pande. Vom Artefakt-Scanner geleitet dringen sie unentdeckt in das Hauptquartier der Diebesgilde ein, wo sie das gesuchte Artefakt identifizieren: eine Tarnkappe. Ihr Träger Clodo schleicht sich mit ihrer Hilfe heimlich ins Gildenquartier und ermordet offen den Gildenmeister, der ihn vor Jahren aus der Gilde ausgestoßen hatte. Wieder getarnt verletzt er auf dem Weg zum Ausgang mehrere „Kollegen“ und wird dabei selbst verletzt. Matt und Aruula eilen ihm nach, werden aber von den Dieben aufgehalten und müssen schließlich vor ihnen, den Schwarzen Philosophen und den Nosfera flüchten. Während dessen haben sich Ranajit Pandes Gruppe zwei weitere Schwarze Philosophen, Surya Bahadur und Bhimsen Shah, und deren Nosfera-Begleiter angeschlossen. Sie finden den toten Degenmeister, folgen Mellons Wegmarkierungen, entdecken Matt und Aruula und dringen gewaltsam in das Gildenquartier ein.

Mellon schlägt Juefaan hinterrücks nieder und verrät ihn an die Schwarzen Philosophen. Um ihn zu befreien, folgt Matt der mechanischen Spinne mit Surya Bahadur und dem gefangenen Juefaan. Aruula folgt Clodo mit dem Artefakt-Scanner, um die Tarnkappe zu erbeuten, hinter der auch die übrigen Schwarzen Philosophen mit Mellon und den Nosfera her sind. Beim Kampf zwischen Aruula und Clodo wird die Tarnkappe beschädigt, wodurch der Dieb umkommt. Aruula nimmt die zerstörte Kappe mit und wartet im Amphibienpanzer auf Matt und Juefaan.

Unterwegs gelingt es Juefaan mit Matts Hilfe, sich nach einem heftigen Kampf zu befreien. Bei der Rettungsaktion explodiert der Spaidara. Sie nehmen den bewusstlosen Surya Bahadur als Geisel mit und fliehen mit Aruula und PROTO ins Hafenbecken von Marseii; ihre Verfolger verfehlen sie nur knapp.

Weblink