70.0% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Die Reise nach Taraganda

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX220)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aktuell gibt es Probleme mit den Links in den Heftvorlagen. Wir warten auf die Aktualisierung einer wichtigen Software-Teilkomponente.

Ausala | 

 | Antarktis

218 | 219 | 220 | 221 | 222


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 220)
220tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

3.00
(2 Stimmen)
Zyklus: Afra
Titel: Die Reise nach Taraganda
Autor: Autor::Ronald M. Hahn
Titelbildzeichner: Titelbildzeichner::Koveck
Innenillustrator: Matthias Kringe
Erstmals erschienen: Datum::24.06.2008
Hauptpersonen: Hauptpersonen::Matthew Drax, Hauptpersonen::Rulfan (Person)
Handlungszeitraum: 2524
Handlungsort: Victoriasee, Taraganda, Wimereux-à-l'Hauteur
Besonderes:

MX-Cartoon

Vorschau

Rulfan hat es seiner geliebten Lay versprochen: Er will sie in ihr Heimatdorf Taraganda bringen. Nachdem er Matt Drax nicht auf der Wolkenstadt angetroffen hat, kommt er diesem Versprechen nach. Er hofft, dass nach dieser Reise sein Freund und Kaiser de Rozier wohlbehalten zurück sein werden.
Dabei ist sein eigenes Leben in viel größerer Gefahr! Denn schon auf dem Weg in Lays Dorf mehren sich die Zeichen, dass hier etwas Schreckliches geschehen sein muss. Und als sie die Kolonie der Zilverbaks endlich erreichen, entpuppt sich diese als Hölle auf Erden...
© Bastei-Verlag

Handlung

Im Jahr 2011 trifft sich Matt mit seinem Freund und ehemaligen Kampfpiloten Omar Ostwald in einer Kneipe in Köln. Ostwald ist als Privatspitzel tätig und erhält von dem norddeutschen Musikproduzenten Dietherr den Auftrag, dessen drogenabhängige Tochter zurückzubringen, die von dem Libanesen Jussuf Ben Hadibi in Casablanca festgehalten wird. Ostwald macht die Tochter des Klienten in einem Krankenhaus in Afrika ausfindig, doch bevor er sie aufsuchen kann, ist Melanie bereits an den Folgen des Drogenkonsums gestorben. Nun soll Ostwald den Dealer finden und den Tod Melanies rächen. Bei den Ermittlungen lernt er Jussufs Schwester Farah kennen und verliebt sich in sie. Sie nimmt ihn zu einer Feier auf ein geheimes Anwesen in Tansania mit. Ostwald nimmt Kontakt zu Matt auf, um das Nest ausheben zu lassen. Sein Mobiltelefon soll als Peilsender dienen und die Koordinaten übermitteln, doch das Handy wird vorher zerstört. Ostwald entdeckt biologische Kampfstoffe, die hier entwickelt wurden, die gezielt auf Tiere reagieren. Bevor er etwas unternehmen kann, wird er entdeckt und niedergeschlagen.

Erst vier Jahre später erwacht er aus dem Koma - nach dem Einschlag von Christopher-Floyd. Farah steht weiterhin zu ihm und als ihr Bruder Ostwald töten will, erschießt sie ihn. Die Chemikalien hat ihr ältester Bruder Rajid bereits zuvor in einem nahe gelegenen See versenkt, bevor Jussuf auch ihn umbrachte. Der See ist durch die Eiszeit zugefroren und nun eine tickende Zeitbombe, die erst im Jahre 2524 wieder aktiv werden soll.

Im Juni 2524 hat Rulfan seinen Freund Matt nicht in der Wolkenstadt angetroffen und begleitet nun seine geliebte Lay wie versprochen zu ihrem Heimatdorf Taraganda. Matthew Drax hat sein Abenteuer mit Kaiser Pilâtre de Rozier überstanden und macht sich bereit, um Rulfan und Aruula zu suchen, ausgerüstet mit einer Rozière durch Pilâtre de Rozier zum Dank. Prinz Akfat begleitet ihn.

In Taraganda finden Lay und Zarr ein verlassenes Terrain vor. Tote Vögel fallen vom Himmel und andere Tiere verhalten sich aggressiv und unnatürlich. Als Rulfan aus dem nahe gelegenen Teich trinkt, fängt auch er an zu halluzinieren. Er taumelt durch den Dschungel zu einem Talkessel und wird dort von wild gewordenen Zilverbaks angegriffen.

Als Matt und Akfat Taraganda erreichen, machen sie die gleichen mysteriösen und schrecklichen Entdeckungen in der Fauna der Umgebung. Sie finden einen alten Helikopter der Hadibi Air, mit dessen Munition und Waffen sie sich sofort eindecken. Im Talkessel von Zanda entdecken sie eine versunkene Stadt und können Rulfan und Lay gegen die wildgewordenen Zilverbaks beistehen. Matt betäubt die Meute aus der Luft mit erbeuteten Betäubungsgranaten. Als Lays Horde wieder zu sich kommt, leiden sie noch an den Nachwirkungen des mysteriösen Stoffes, der den See verseucht hat. Matt entdeckt an einem Gebäude die Aufschrift Omar & Farah und erinnert sich an seinen Freund Ostwald, der damals in Afrika unterwegs war.

Lay und Rulfan trennen sich vorerst. Lay sucht mit ihrem Stamm ein neues Zuhause und Rulfan begleitet Matt auf der Suche nach Aruula.

Weblink