73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Lupa

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Lupa Wulf auf dem Cover von MX 104
© Bastei-Verlag
Ein Lupa ist ein mutierter Wolf.

Beschreibung

Lupas sind typische Rudeltiere, haben struppiges Fell mit meist schwarzer Färbung und einen überdimensionierten Kopf mit zwei Zahnreihen. (MX 007) Sie sind sehr intelligent. Sie erkennen sich gegenseitig am Geruch oder an unverwechselbaren Merkmalen wie zum Beispiel an einem zerfledderten Ohr, bestimmten Farbzeichnungen oder einem auffälligen Zahn.

Sie können gut 30 Jahre alt werden. (HC 014)

Bezeichnungen innerhalb eines Rudels

  • Erster: Rudelführer
  • Erstmutter: Gefährtin des Ersten
  • Kleinreißer: Frischgeborene Lupas
  • Einjähriger: einjährige Lupas
  • Jungreißer: „Jugendlicher Lupa“ über einem Jahr
  • Reißer: männlicher ausgewachsener Lupa
  • Witterer: Kundschafter

Verhaltensweisen

Albinolupas werden immer kurz nach ihrer Geburt vom Ersten getötet. Die Lupas erzählen sich ihre Geschichten, wenn sie abends den Mond anheulen. (HC 014)

Geschichte

2449 wurde Canduly Reesa, deren Heimatdorf in den Pyrenäen von Wulfer zerstört wurde und deren Bewohner getötet wurden, von einem Luparudel gerettet und aufgenommen. Sie lebte bei ihm bis 2453 und war dem Rudel eine große Hilfe. Als sie jedoch zu groß zu werden drohte, überließ das Rudel sie einem Stamm der Wandernden Völker am Rhein, der seinen Respekt erworben hatte. Sie suchte jedoch in regelmäßigen Abständen Kontakt zum Rudel und wurde immer freundschaftlich aufgenommen. (HC 014)

2516 wurden Matt und Aruula am Lac Léman von einem Lupa-Rudel angegriffen, doch die Bewohner eines Dorfes retteten sie. (MX 007)

Bisher bekannte Lupas