70.0% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Est'hal'orguu

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Est'hal'orguu war Hal aus der Est-Symbiose, Sohn von Est'sil'aunaara und Wana'sol'haydaar, Daa'mure, menschliche Tarngestalt Guur, Erfinder der Wulfanen

Geschichte

Est'hal'orguu lag bis 2520 in einer Speichereinheit im See beim Grab der Erzmütter in Virruna und erschuf dort die Wulfanen bei dem Versuch, einen Wirtskörper zu kreieren. Er kooperierte dabei mit Veda'lun'astuuri, der nördlich der Alpen abgestürzt war. Als es kälter wurde, ließ sich Veda'lun'astuuri mit seinen eigenen Experimenten - den Siragippen - zum dem See transportieren und 2042 ebenfalls dort versenken. Als sich herausstellte, dass die Wulfanen als Träger für die daa'murischen Bewußtseinsinhalte ungeeignet waren, hetzten sie die Siragippen auf sie, um sie auszurotten. (HC 003)

2520 wurde er von seiner Mutter abgeholt, zum Kratersee gebracht und bekam dort einen Wirtskörper.

Danach zog er in der Tarngestalt des Guur nach Marienthal, wo er 2521 von Rulfan getötet wurde.

Seine "Seele" befindet sich nach seinem Tod in einem jenseitigen Bereich, aus dem er mit dem Transkommunikator gerufen werden kann. Matthew Drax und Aruula erfahren dadurch indirekt, dass Orguudoo, dessen Name auf geistige Manipulationen Est'hal'orguus zurückgeht, mit den Daa'muren zusammenhängt. (MX 350)